Aktuelle Kategorie: News
Update: Bundesgerichtshof: Sampeln erlaubt

Ein neues Urteil des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe sorgt für Aufsehen. Nach deren Entscheidung ist es zulässig, Samples also Teile fremder Musikstücke zu verwenden, wenn daraus ein eigenes Werk geschaffen wird. Hintergrund ist die Klage der Techno-Urgesteine Kraftwerk gegen Moses Pelham, der eine zweisekündige Sequenz aus «Metall Auf Metall» verwendet haben soll. Ein endgültiges Urteil ist dies jedoch nicht, denn dies wird vom hanseatischen Oberlandesgericht gefällt.

>>> siehe dazu auch Artikel in der Taz

UPDATE:
Wie die Süddeutsche Zeitung heute schreibt, ist das Urteil jetzt doch ein wenig anders ausgefallen:

Vom ersten Zivilsenat, wurde jetzt zugunsten der berühmten deutschen Band entschieden … Dem Urteil zufolge sind künftig nicht nur Melodien urheberrechtlich geschützt, sondern auch Rhythmussequenzen, wenn sie auf einem Tonträger eingespielt sind … Es greife … bereits derjenige in die Rechte des Tonträgerherstellers ein, „der einem fremden Tonträger kleinste Tonfetzen entnimmt“.

>>> Mehr Infos dazu hier bei der Süddeutschen Zeitung


Autor: Daniel
Slices-Mag bald 5 Euro?

Pünktlich zur neuen Slices-Ausgabe 4/2008 mit Features wie Ralph Myerz, Fujiya & Miyagi, Tim Exile oder Seth Troxler; dem Label-Portrait Phazz-a-delic aus Heidelberg und dem Tech Talk mit Lopazz, spielen die Slices-Macher mit dem Gedanken, die DVD ab den folgenden Ausgaben nicht mehr kostenfrei anzubieten.

Es wird einem realistischen Magazin Preis von 4,50 – 5,00 Euro ins Auge gefasst. Das hätte den Vorteil eines breiteren Vertriebes auch außerhalb von Plattenläden und die Vermeidung der momentan recht zahlreichen, illegalen Verkäufe, die bei Ebay oder Discogs in einem Umfang stattfinden, der mehr als ärgerlich und so nicht tolerierbar sei.

Online Besteller und Abonnenten würden von dieser Umstellung bis auf die Erhöhung des Preises um einen Euro kaum etwas merken. Einzigst in den Läden wäre sie dann nicht mehr kostenlos erhältlich wie es bisher der Fall war.

Das Ganze hat natürlich auch ein paar Nachteile und deswegen ist sich Sense-Music nicht ganz sicher, was letztlich das Beste wäre. Es handele sich «dabei nicht um eine Entscheidung plötzlich Geld mit Slices verdienen zu wollen, sondern eher die DVD noch besser verfügbar zu machen.»

Was haltet Ihr davon?

>>> sensemusic.de


Autor: Daniel
Vanilla Club Leipzig geschlossen

Aufmerksamen Partygängern in Leipzig ist aufgefallen, dass der Vanilla-Club seit geraumer Zeit geschlossen ist. Laut unbestätigten Gerüchten gibt es Differenzen zwischen Betreiber und Eigentümer der Lokalität, die zur Schließung des Schwulen-Clubs führten. Eine Wiedereröffnung des Clubs ist unter diesen Umständen nicht sehr wahrscheinlich.


Autor: Daniel
Trevor Wishart erhält Giga-Hertz-Preis 2008

Der 1946 in Leeds geborene Brite Trevor Wishart – Künstler elektronischer Musik – wird am 29. November im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) Karlsruhe mit dem mit 15.000 Euro dotierten Giga-Hertz-Preis 2008 für elektronische Musik ausgezeichnet. Den Preis erhält er laut SWR wegen «seiner Originalität, seine musikinformatischen Entwicklungen und sein vielfältiges Ouvre».

>>> giga-hertz.de


Autor: Daniel
Open Stage Teilnehmer Snapscoutsparty

Auch 2008 lässt Snapscouts zu seiner Birthdayparty wieder Nachwuchs-DJs hinter die Player. Viel neue Gesichter sind es jedoch nicht, die am zweiten Dezemberwochenende auf der OpenStage ihr Können beweisen. Neben den bekannten Marsmellows und T-Mash, der bereits im 2006er-Contest mitspielte, sind Marco Pogo und NoCliché mit am Start. Gehostet wird der Floor von RayMo. Wir wünschen viel Erfolg vor dem Publikum und auf ein stark schnippendes Sprungbrett.


Autor: Daniel
Video-Visuals zum Kasseler Dokfest

Heute öffnet das mittlerweilse 25. Kasseler Dokfilmfest und neben einer Reihe von interessanten neuen Dokumentationen ist es die Festival-Lounge, die mit audiovisuellem locken soll. Diese eigens eingerichtete Festivallounge wird zentraler Ort des audiovisuellen Performance-Programms und bietet experimentelle audiovisuelle und Klang-Konzepte in digitalen und analogen Medien, Live Cinema-Aufführungen als auch Club-Visuals und VJ-Sets.

Zum Beispiel zur DokFest-Lounge-Party am Freitag. Neben der kruden Mischung von DJ Biffy, der Retro-Roll mit Electronic mischt sind auch giraffentoast TV starring Clintwood mit am Start. Dazu Visuals des Amsterdamers VJ Neef (Gewinner des VJ-Contests «Visual Sensations» 2006/7), der mit alten Videogeräten und -mixern für die visuelle Untermalung sorgt. Ein Fest für die Augen.

>>> filmladen.de/dokfest/


Autor: Daniel
Melt GmbH erhält Pachtvertrag

Dem Betreiberkonzept der Melt! GmbH & Co. KG (Melt!-Festival) für Ferropolis wurde seitens des Stadtrates von Gräfenhainichen zugestimmt. Demnach wird eine neue Betreibergesellschaft einen Pachtvertrag mit der Ferropolis GmbH unterzeichnen. Ziel ist die Vermarktung des Areals und der Ausbau des Kulturprogrammes. Das Melt!-Festival ist eines der Aushängeschilder der bis zu 25.000 Besucher fassenden Veranstaltungsstätte. Der feste Pachtvertrag dürfte eine Ausweitung von solchen Musikevents in kleinerem Rahmen bedeuten.

>>> melt-festival.de


Autor: Daniel
H.P.Baxter & Heinz Strunk auf arte

Die arte-Doku „Durch die Nacht mit…“ ist schon immer ein Hingucker. DJ Hell + Modepüppchen durch München dürfte noch jedem im Gedächtnis haften geblieben sein. Jetzt nun Scooter-Frontmann H.P.Baxter und „Fleisch ist mein Gemüse“-Autor Heinz Strunk durch Hamburg

Wer die Sendung gestern verpasst hat, dem bieten sich noch am 15. und am 20. November (3.50 bzw. 5.00 Uhr) zwei weitere Chancen, Zeuge des interessanten Aufeinandertreffens der beiden zu sein. Sowohl Baxxter als auch Strunk geben in dieser doch sehr wortlastigen Ausgabe tiefe Einblicke in ihre musikalische Vergangenheit.

>>> arte.tv


Autor: Daniel
Prodigy – Album in Kürze

The Prodigy is back. Und zwar mit einem nigelnagelneuem Album. Fans müssen sich aber noch ein wenig gedulden, denn das auch wieder auf Vinyl erscheinende „Invaders Must Die“ wird erst ab dem 27. Februar 2008 in den Läden stehen.

Das wieder in kompletter Besetzung (Liam Howlett, Keith Flint und Maxim) produzierte Album wird in Egland schon im Dezember im Rahmen einer bereits innerhalb von Minuten ausverkauften „The Invaders Academy Tour“ präsentiert. Eine Tour in Deutschland ist für 2009 natürlich auch vorgesehen. Wer die Bühnenshows der wilden Raver kennt, weiß, das man sich da auf alle Fälle Karten sichern sollte.

>>>theprodigy.com


Autor: Daniel
Chris Liebing verschenkt digitale Downloads

Chris Liebing gibt ab Dezember allen Besitzern von Vinyls der Labels CLR, CLRetry, CLAU und Spinclub Recordings die Chance, diese Tracks auch digital downzuloaden. Und das kostenfrei. Die Aktion ist zeitlich unbegrenzt und bezieht sich auf alle Vinyls dieser Labels, egal wann und wo sie in den letzten zehn Jahren erworben wurden.

Der digitale Download-Link ist schnell geholt. Einfach ein Foto von sich mit der Vinyl in der Hand schießen und an CL-Recordings mailen.

Ab 2009 gibt es mithilfe eines Codesystems für alle Vinyl-Käufer des Labels den entsprechenden digitalen Download gratis dazu. Eine Aktion die beispielhaft ist und in Zeiten, wo sich viele nicht zwischen Vinyl und Digital entscheiden können, eine gute und sinnvolle Bereicherung.

Chris Liebing dazu: „Es ist offensichtlich dass immer mehr DJs genau wie ich mit digitalen Files arbeiten. Da dachte ich mir dass sich eventuell der eine oder andere freuen würde, wenn man die Tracks die man irgendwann mal auf Vinyl gekauft hat, ohne Mehrkosten und ohne größeren Aufwand auch im digitalen Format bekommen könnte, und zwar legal und in bester Qualität.“

>>> cl-rec.com


Autor: Daniel
80 queries. 0,383 seconds.