Newcomers Friday im HTO Putzkau

Freitag, 20. Juni 2003 00:00 Uhr
Beitrag in Partyreview von Clemens 22

Zum zweiten Mal öffnete das HTO in Putzkau seine Pforten, um noch nicht etablierten DJs die Option zu beiten, vor Publikum zu spielen.

Zu dieser kleinen Party ist nur der sonst als Housefloor genutzte Raum geöffnet. Räumlich abgetrennt bietet eine kleine Tanzfläche dem Besucher die Möglichkeit, bei Gefallen der Musik sein Tanzbein zu schwingen und sich schon vor dem Samstagabend auzutoben.

Im Foyer sind gemütliche Sitzmöglichkeiten eingerichtet und nicht weit zur Bar, hat alles einen gemütlichen Charakter und für den interessierten Gast scheint alles sehr partyergonomisch.

SvenSX ging als erster an den Start und bot den bis daher Eingetroffenen einen sehr interessanten und abwechslungsreichen Mix. Mit House und teilweise gebrochenen LowTempo Technoelementen aus Unbekanntem und schon Gehörtem, lockte er schon einige Tanzliebende auf die Tanzfläche. Sein Mixing war durchaus sauber, seine Auswahl des Vinyls überzeugend und zum Ende hin, seinem Nachfolger Manuel Gerres, mit housigen Klängen vorbereitend. Dieser beschallte die Räumlichkeiten mit einem bunten Mix aus House und groovendem Elektro ­ sehr fein. Zu seiner Zeit tanzten im Verhältnis der Anzahl der anwesenden Leute viele und stimmungsmäßig war es sehr locker und etlichen war ein lächelnder Mund ins Gesicht gemalt.

Der dritte im Bunde war Darren Peters , dessen Set im Gegensatz zu den anderen beiden, rein technoid war. Schnelle knackige Töne durchwanderten den Raum und brachten dem ein oder anderen Technofreak, Bass für Bass ein kleine Freude in Form von Schall. Sein Mixing war sauber und wirkte sehr frisch und treibend.

Der „Newcommers Friday“ bringt die Erkenntnis, dass manch unbekannter guter DJ in unseren Landen herumschwirrt, und auch seine Chance verdient.

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Manu schrieb:

    Wirklich sehr angenehmer Review Clemens. Besser kann man ni in Worte fassen *hihi* Mich hat`s sehr gefreut da zu spielen und die anderen hatten auch sichtliche Spaß. Die Lockerheit untereinander war enorm wichtig für mich – und ich denk die Leute die da waren, haben 3 Leute gehört die in Zukunft öfters die Decks rocken.

    Neue Leute braucht das Land,…
    greets`n beats
    manu

    Montag, 6. Juli 2009 | 07:36

  2. Nino schrieb:

    ..ein sehr gelungenes review,hab auch von clemens nix anderes erwartet,da wir zusammen an diesem abend zusmmen gefeiert haben. greetz nino

    Montag, 6. Juli 2009 | 07:36


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren