Wie seht Ihr die ganze Sache? Haben wir vor knapp zwei Wochen gefragt und stachen damit in ein Wespennest. Entrüstete Partygänger, DJ’s und aufgebrachte Gästebuchleser. Seht selbst.

Wie soll ein ordentliche LineUp aussehen?

mehr lokale DJ’s 0 %
mehr nationale DJ’s 0 %
gute Mischung aus beiden 53,0 %
pro Floor ein nationaler und bis zwei regionale DJ’s 23,5 %
egal, Hauptsache gute Musik 23,5 %

Eintrittspreise?

Hier waren wir überrascht. Alle Teilnehmer waren bereit, mindestens 15,- DM oder sogar mehr zu zahlen.

nicht mehr als 10,- DM 0 %
nicht mehr als 15,- DM 35,3 %
für eine gute Party bereit mehr zu zahlen 23,5 %
egal, wenn der Preis dem LineUp angemessen ist 41,2 %
egal, Hauptsache Party 0 %

Welcher Stil sollte mehr von den Veranstaltern beachtet werden?

Eindeutig hat Drum’n’Bass die Nase vorn. Wer sagt’s denn…

Techno 17,6 %
Vocal-House 17,6 %
2 Step 0 %
Drum’n’Bass 41,4 %
Freestyles 5,8 %
alle ok, so wie es ist 17,6 %

Wo wird am liebsten gefeiert?

Komischerweise sind Open Air’s nicht so gefragt, aber die alten Gebäude schlagen knapp den Club.

Club 23,5 %
alte Gebäude 35,6 %
feiner Club 5,8 %
mittlere Locations 5,8 %
große Locations 0 %
Open Air’s 5,8 %
überall 23,5 %

Wieviele Tanzflächen sollte eine ordentliche Party haben?

Ihr sagt es uns ins Gesicht. Mehr als drei Tanzflächen braucht man nicht. :-)

einer reicht 17,6 %
zwei, 1x Techno und 1x House 41,4 %
zwei, 1x Techno/House und 1x Freestyle 29,4 %
drei, 1x Techno, 1x House und 1x Freestyle 11,6 %
vier und mehr 0 %

Jetzt geht es ans Eingemachte. Eure (recht langen) Meinungen gibts hier. Viel Spaß.
Die Namen haben wir mal weggelasssen, Fehler ausgemerzt und wo nötig, etwas gekürzt.

Achso. Wir distanzieren uns natürlich von den unten genannten Meinungen, weil Vieles doch starker Tobak ist, auch wenn in einiges an Wahrheit drinsteckt…

Meinung zur Partypolitik
Hi,
ja natürlich ist hier eine Große Partygemeinde vorhanden, man sieht es an Beispielen von verschiedenen Styles z.B. Partys im Kesselhaus , in der Krone „Club Code one“… Es muss nur genug Werbung gemacht werden bzw. es müssen gut DJ´s da sein… (Die es ja auch hier gibt)!! Dann kommen auch die Partypeople aus Ihren Löchern gekrochen!!
Das war ein kurze Meinung von mir dazu!!

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Ja das ist schwierig hab es auch schon gesehen @ Kesselhaus um zu warten bis die Menschenmassen weg sind, um eine in warmer „Location“ zu rauchen…?? Sicher davor mit Leuten „normal“ zu Unterhalten…

Meinung zur Partypolitik
Es gibt immer wieder Veranstalter, die meinen, unbedingt Party´s zu machen wenn auch andere was am Laufen haben, und das ohne Rücksicht, ich kann es nicht verstehen, dass gerade in unsere Gegend, wo es schwerer ist als in Berlin etc. Party´s zu veranstalten und Erfolg zu haben, keine Absprachen gehalten werden, weil letztendlich ziehen wir alle am selben Strang und sollten versuchen den Partypoeples immer das Beste bieten zu können, aber ob das so möglich ist, wenn man sich gegeneinander ausspielt, ist zu bezweifeln.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Eine Frage über die man sich allzuviel Gedanken machen sollte, bevor man weiß warum die meisten in ihren Autos sitzen anstatt zu feiern,
Später geht´s doch auch und dann umso besser, warum wohl???

Meinung zur Partypolitik
Nicht nur in der Oberlausitz sieht´s mit Partys mager auch.
Ich lebe in Ravensburg – also in der Bodenseeregion. Wir haben zwar eine schöne Natur, doch gute Partys sind eine Seltenheit.

(Anm. von ae-pool.de) Ist Ravensburg nicht der Ort, in dem ein Club Schließen musste, weil die Eingang-Türbreite nicht nach DIN-Vorschrift war?

Feiern kann man schon, es gibt einige Clubs, doch der Sound ist meistens scheiße – Charts- Ballermannlieder oder zur Zeit ganz top: Fasching!
Es ist für mich sehr traurig, dass hier nur ca. alle zwei Monate mal was Gutes stattfindet.
Wer ist verantwortlich dafür, teils die Veranstalter die nicht zu viel riskieren wollen und auf den Standard zurückgreifen, aber auch das Publikum, weil die Leute hier nicht allzu verwöhnt sind. Doch am schlimmsten sind Bürger bzw. Anwohner, die jeden Versuch einen neuen Club zu öffnen massiv blockieren. Außerdem existiert keine Szene – hier findest Du keine Bars, Kneipen, usw. wo Turntables stehen.
Wirklich schade finde ich, daß alles gleich bleiben wird – Keine Besserung in Sicht.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Ist mir noch nicht so aufgefallen – wir chillen zu Hause bevor es losgeht!
Vielleicht wird diskutiert ob es sich überhaupt lohnt reinzugehen oder
man kifft einfach noch einen bevor man feiern geht! (Maybe)

Meinung zur Partypolitik
Ich möchte sagen, dass eigentlich besonders Zittauer, Löbauer, Görlitzer und auch die Kamenzer sehr kooperativ sind (viele andere auch), da es sich bei den Menschen, die dahinterstehen um eigentlich sehr intelligente Menschen handelt. Nur eine Clique ist in letzter Zeit wiederholt unangenehm aufgefallen…

(Anm. von ae-pool.de) Nanana, wer will den schon wieder anfangen mit Lästern…

Was bleibt ergo übrig. Entweder fallen alle in Depressionen (früher war alles besser und aus Holz) oder gestalten ihr eigenes Umfeld, in dem sie sich bewegen möchten. Letzteres erscheint mir sinnvoll.
Schleimen und rumheulen kann jeder.
Kaum einer hat Grund sich über die Situation zu beschweren, da nur wenige ihren Arsch bewegen, um dies zu ändern.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
R A U S C H G I F T K O N S U M
oder eine angeregte politische Diskussion.

Meinung zur Partypolitik
Die Partys müßten besser vom Zeitpunkt abgestimmt werden!

Meinung zur Partypolitik
Schon schade, dass an manchen Abenden gleich mehrere Partys sind, und an anderen dann gar nix los ist. Aber im Großen und Ganzen kann man ja eigentlich nicht meckern – könnte schlimmer kommen.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Da wird halt erstmal abgewartet, bis es drinnen so richtig abgeht.

Meinung zur Partypolitik
Da ich aus Dresden stamme, hab ich leider keinen direkten einblick in Eure Probleme. doch wenn ich etwas aus der genannten Region höre, klingt das genauso, wie es in DD abgeht (entweder 4 Parties gleichzeitig oder gar keine). Es wäre also schön, wenn sich die Veranstalter mal an einen Tisch setzen könnten, um ohne Geldgier an einem ausgewogenen Party-Angebot zu arbeiten!

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Meist nur deswegen, weil die Eintrittspreise zu hoch sind, und man auf die Zeit des freien Zugangs wartet. Meist ist das wenige Geld was man hat dann auch schon für Drugs u. Ä. draufgegangen.

Meinung zur Partypolitik
Parties zu organisieren kann eine feine Sache sein.(..endlich mal die eigenen Ideen von „ordentlicher“ Partyatmosphäre verwirklichen, ..endlich mal die Musik die man selber hören würde wollen..).
Wer aber zusätzlich zu dem Vergnügen, welchen die Umsetzung oben genannter Ziele mit sich bringen sollten, auch noch Geld verdienen will, kann ich kein Vorwurf machen. Aber sollte man dann, wenn die eigenen Zele & Ideen nicht massentauglich sind (in der Lausitz wahrscheinlich viel zu oft der Fall…) und somit entweder das Geld oder das Vergnügen auf der Strecke bleiben, den dabei entstehenden
Frust nicht auf Ämter oder andere Partycrews loslassen.

Wer seriös und mit einem konkreten (meinetwegen professionellen) Konzept an die Behörden
herantritt, wird nur selten schlechte Erfahrungen machen. Das Hauptproblem bei der Organisation von Parties in der Lausitz liegt ganz klar beim Publikum.

Es ist schon erstaunlich, wie wenig musikinteressiert der Lausitzer Durchschnittspartygänger
doch ist. Da läuft in fast jeder mittelgrossen Stadt D-Lands ein eigenständiger Club für bestimmte
(d`n`b , minimal , trash-pop-house , dig.hc , meinetwegen sogar avantgarde) Sparten Elektron. Musik,
aber in der guten alten (von Natur aus sehr patriotischen, konservativen und demzufolge auch [meinetwegen liebenswürdigen] verschlafenen) Lausitz kann man zwar regelmässig anspruchslosen Techno (schon gut! Ausnahmen bestätigen die Regel) erleben und auch feiern. (Wenn ausreichend Drogen vorhanden sind –>um auch gleich den eigentlichen Beweggrund der meisten Lausitzer auf eine Party zu gehen anzusprechen, nein zu kritisieren.)

Um das langfristig zu ändern sind Leute gefragt die „mutig“ neue Sachen interessant präsentieren und das auch mit dem Wissen keine Mark dabei verdienen zu können.

(Anm. von ae-pool.de) Der Großteil der Partyveranstalter in der Oberlausitz verdient wirklich keinen Pfennig mit Ihren Parties. Das ist meistens eine Plus-Minus-Geschichte…

Aber ohne den Anfang einer Sensibilisierung (für neue Partykonzepte) der Partyleute mit Hilfe dieser neuen Clubs wird sich an dem öden Partyalltag nicht viel ändern.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Weil es den Leuten nicht um das Feiern zu der musik geht, sondern zu einem großen Teil um den Flash der Drogen. (ich kann es ihn auch nicht übelnehmen..)

Das man in Autos gut konsumieren kann, wissen wir höchstwahrscheinlich alle. Und der Drang zum Reden, wie er unter dem Einfluss diverser Drogen nun mal zunimmt, nun diesem Drang kann man in einem lauten Club nicht so gut fröhnen wie in dem „gemütlichen“ Auto.

Das zu ändern, ist allerdings nicht schwer. Unter dem Motto „wer einmal drinnen ist darf nicht mehr raus“ und natürlich den entsprechenden Austattungen im Club ist das anderorten schon Gang und Gäbe…

(Anm. von ae-pool.de) Wer drinnen ist, darf nicht mehr raus… So etwas gibts? Wussten wir gar nicht das Leute zum Feiern eingesperrt werden ;-)

Meinung zur Partypolitik
Gute Frage, geht also um Sachsen. Oben steht ostsachsen, oha, Geographie verlass mich nie. Hmm, das letzte mal im Osten aufgelegt habe ich am 26.1 in der Distillery in Leipzig auf der Birthdayparty von Evox und ich muss sagen: geile Leute, geiler Laden, supersympathische Crew (insbesondere Linda).

Ich komme eigentlich aus dem Ruhrgebiet und bin dort Resident im Spexx und es ist schon ein kleiner Unterschied im Publikum zu merken. In der Distille gibts kein ankommen, rumstehen und dann irgendwann mal die Hüfte schwingen, sondern die Leute kommen an und gehen ab, und zwar sofort :-)
Oder aber kurz gesagt: hab’ne ziemlich positive Meinung ;-)))

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Generell ein seltsames „Phänomen“.
Genau wie der Umstand, dass Parties heutzutage nirgends vor 1 Uhr losgehen…

Meinung zur Partypolitik
Hallo erst mal aus BAWÜ, ich bin ja eigentlich ein Sachse und komme aus der Ecke bei Bautzen. Ich finde unsere Party daheim richtig gut aber leider muss ich sagen, haben die guten etwas abgenommen.

Zum Beispiel: Singwitz da musste ich das letzte mal 1 Stunde anstehen und das ist mir dort noch nie passiert. Ich gehe schon seit den ersten Partys dort hin, da waren die Party noch ein paar Häuser weiter vorn, vorm Eingang ein paar Blechtonnen aufgebaut mit Feuer drin, sie leuchteten den Weg aus.
Im Großen und Ganzen gefällt es mir mit den Party’s in Sachsen, jedoch am besten finde ich das Blake Baxter kommt, und um den mitzuerleben, komme ich extra aus Heilbronn nach Hause wird bestimmt geil.
Viel Spaß in Sachsen und immer gute Party wünscht euch eddy05.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?

Ich weiß es nicht, ich komme immer gegen 1:00 Uhr an und dann gehe ich rein, weil es dann höchste Zeit ist. Ich feier dann bis zur Sperrstunde und dann wird im Auto gefeiert, was gegessen und getrunken und nach der Sperrstunde geht es weiter. Manchmal bleibe ich auch während der Sperrstunde drin und laber ein wenig mit Freunden.

Meinung zur Partypolitik
-im Großen und Ganzen gibt es eine gute „Partyinfrastruktur“
-es sollte aber mehr experimentiert werden (musiktechnisch)
-Techno ist toll, aber lange nicht die einzige elektronische Musik

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
-typisches Rumgeprolle – wer hat die fetteste Anlage usw.

Meinung zur Partypolitik
Ich kann jetzt nur für mich persönlich als DJane reden – aber es ist nunmal so: in Dresden und Umgebung scheinen sich alle Veranstalter nicht ganz grün zu sein – kein Wunder, ich komme auch nicht mit jedem klar – aber es kann doch nicht sein, dass Leuten, die in der Vergangenheit Partyberichte schrieben, von dem einen Veranstalter vorgeworfen wurde, sie ließen sich von denjenigen bestechen, deren Partys sie in seinen Berichten gut finden, obwohl diese wirklich einmalig waren (z.B. die Gigolo Party in der Reithalle mit DJ Hell) – und dies dann um drei Ecken herum erfahren, dass so ein Stuss erzählt wird.

Es ist mir 1998 selber so gegangen. Außerdem sind die Preise immer höher gestiegen – und da haben fast alle Veranstalter mitgezogen – ich finde, die Sache wird künstlich auf dem Level „wer viel zahlt, wird auch seinen Spaß haben – denn: he, wer hat keinen Spaß, wenn er an der Kasse statt wie früher 10 DM jetzt nur wenige 25 DM zahlen muss?! – die Leute machen sich viel vor. So richtig schön war es noch, als die Veranstalter einfach ´ne schicke Party machen wollten – egal, wieviele kamen und ob sie sonstwieviel Gewinn bringen.

Außerdem sehe ich nicht ein, dass DJs, die aus Berlin kommen, einen Hin- und Rückflug zum Gig bezahlt bekommen, wenn Nachwuchs-DJs wie ich nicht mal ihre vereinbarte Gage erhalten, die Veranstalter sich aber in allen Medien damit rühmen, diesen zu fördern – ha, ha – so geschehen bei einem Mega-Event in der Strasse E 1999, der im Jahre 2000 finanzmäßig voll in die Hause ging, ich denke, ihr wisst, wovon hier die Rede ist … die DJs als auch Veranstalter sollten endlich mal die Dollar-Zeichen aus ihrem Gehirn streichen – dann gäbe es auch nicht so eine starke Konkurrenz und alle könnten fröhlich und ehrlich miteinander feiern!

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
.. weil sie sich irgendwas einwerfen oder sich schick machen müssen – das zählt doch heute, oder?

Meinung zur Partypolitik
Schlechte Absprachen gepaart mit Egoismus und Neid schaffen Probleme in einer ohnehin partyarmen Gegend.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
– hohe Eintrittspreise
– die falschen Drogen
– schlechte Parties

Meinung zur Partypolitik
Ja, zur Zeit ist in Ostsachsen noch eine recht gute Stimmung unter den Partyleuten. Aber ich denke, daß das nicht mehr lange so sein wird. Jeder entwickelt seinen eigenen Style und wird -wohl oder übel- intolerant gegenüber anderen. Ich denke da an Musikstil, Locations, Veranstalter,…

Die Leute müssen lernen, anderen Ideen, Leuten, Geschmäckern offen gegenüber zu stehen! Und da hilft es erst recht nicht, wenn jeder Veranstalter sein eigenes Ding durchzieht. Miteinander reden – sich absprechen. Das macht doch eine gesamte Partygemeinde aus. Warum z.B. ist am 24.3. in Zittau Blake Baxter, und gleichzeitig startet in Bautzen eine Party? Warum muß man sich gegenseitig ausstechen?

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Ich glaube, das die gar keine Ahnung von Musik und guten Parties haben. Hauptsache nicht vor der Dorfdisko im Sorbenland und Hauptsache kein Eintritt bezahlen. Aber sich die Birne mit irgendwelchem Scheiß zuziehen. Dafür ist das Geld wichtiger. Der dümmste Spruch, den ich gehört hab: „Geile Party; waren aber nicht drin“. Das sind für mich keine Partygänger!

Meinung zur Partypolitik
Ich wohne in Dresden und finde dass die besten Partys in der Oberlausitz stattfinden. Vergleicht man zum Beispiel eine Party in Singwitz oder Görlitz mit den Partys in Dresden, so steht für mich fest, dass die Partys in Dresden nur so vor Kommerz wimmeln. Ich finde die Abzocke da grauenhaft.

20 Mark für die Unity Night stehen einer 24h Party in Görlitz mit 18 Mark Eintritt grauenhaft gegenüber.
Da fahr‘ ich doch lieber nach Görlitz oder wie in Kürze nach Zittau, meiner Geburtsstadt, und kann so richtig abgehen. In der heutigen Kommerzialisierung doch eher die Ausnahme, dafür aber qualitativ stark überlegen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Ich denke, dass hängt stark damit zusammen dass das Line-Up nicht Partygerecht durchgeplant wurde, so dass sich viele vielleicht langweilen.
Bei einer Party die mich mitreisst, kommt es meinerseits sehr selten vor dass ich die Location verlasse!

Meinung zur Partypolitik
Es sind noch zu wenig Partys in unserer Region.Es müssten noch mehr Leute sich ein Herz fassen und etwas auf die Beine stellen.Sicher ist es schwer, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Die Partys, die stattfinden sind schon ok. Das Wichtigste ist doch das Feiern.

Warum weilen die Partygaenger in Autos vor der Location?
Drogenkonsum!!!! Fehlende Chill Outs.

Meinung zur Partypolitik
Die Partykultur in unserer Region leidet meiner Meinung nach,unter einem Mangel an kritischen,geldmässig besser dastehenden bzw. szenefähigen Publikum aber auch an einem Mangel an abwechslungsreichen Partyangebot, wo Localheros aller Sparten eine Gelegenheit zum sich präsentieren haben.

Dazu gehört es aber auch bekannte Größen aus anderen Regionen hier zu booken und damit auch eine Crowd, die zeigt wie man Party macht oder auch eben anders machen kann, o können sich erstmal potentielle Szenegänger anhand solcher Beispiele erst einmal den Mund wässrig gucken.

Ich denke, dass es in Zukunft auch weiterhin in Sachen Party mit elektronischer Tanzmusik garnicht so schlecht um unsere Gegend bestellt ist. Momentan befinden wir uns halt noch in einem Entwicklungsstadium und die ganzen kleinen Freaks, welche sich ausgiebig mit Musik befassen, aber immer nur Homesessions machen, werden entweder vom Vielfalthunger der Partypeople profitieren und ihnen was bieten oder es wird halt wie allzu oft ein Schuss in den Ofen.

Wir befinden uns ja schon auf den Weg dahin die Partys abwechslungsreicher zu gestalten z.B. will Ironbase einen D`n`B Floor im Nostromo einrichten. Mal sehen ob das Publikum ein paar Stunden weniger im Auto sitzt.


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

91 queries. 0,491 seconds.