Lounge im Kesselhaus Singwitz

Freitag, 1. August 2003 00:00 Uhr
Beitrag in Partyreview von Clemens 11

Als sich die Sonne am Freitag dem Horizont näherte, trudelten die ersten Gäste zur Augustlounge in Singwitz ein.

Am Hintereingang um die Ecke waren erste Klänge zu vernehmen. Ruhige loungige, aber trotzdem peppiger wie die Lounges zuvor, phrasierten diesmal die Dresdener Gäste vom Audiomorph ­ Team, unterstützt von den SupaChillas.

Musikalisch und vom Line Up nicht so streng sah man aber viele Gäste hinterm Pult und so konnte man gar nicht richtig feststellen, wer wann wie die Platten kreiste. Die Hauptsache bei den Lounges ist, dass man sich wieder mal trifft, musikalisch umrahmt aber eher an zweiter Stelle an diesen speziellen gemütlichen Abenden.

Primäres Ziel ist es Ideen und Gesprächsstoff im angenehmen Ambiente des sonst bei Parties als ChillOut genutzten Raum zu tauschen. Oft werden Themenabende als solche realisiert oder Spezials angeboten. Zum Beispiel konnte man zur letzen Lounge gemütlich vor dem Eingang eine leckere Wurst grillen. Manchmal gibt es spezielle Getränke zum Superangebotspreis oder gar zum Nulltarif. Auch eine Spezialität: die schier unglaublich leckeren Cocktails die kompetente Fachkräfte zusammenmixen.

Der Raum, wer ihn nicht kennt, in glamour-rot bis hin zu Lichtschneidereien an verschieden Dekodetails. An Praxis ist der Raum kaum zu überbieten. Zocksüchtige können das ein oder andere Duell am Rechner ausüben, sich Ausruhende können einfach den genialen Projektionen zuschauen und der Rest findet meist einen gesprächigen Lounger seinem gegenüber.

pix: Micha

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren