Moonbeam «Distance»

Wenn es um elektronische Musik geht, ist das Gebiet jenseits der östlichen Grenze weitestgehend weißgefleckt, dabei tummeln sich in den Releases vieler Labels eine ordentliche Menge an Künstlern aus slawischsprachigen Ländern. Moonbeam beispielsweise. Das Produzenten- und DJ-Team kommt aus der Ukraine und hat mit «Distance» ihre neu EP auf Traumschallplatten veröffentlicht.

Man merkt es diesen regional eingefärbten Tracks sofort an: die Produktionsweise unterscheidet sich zwar nicht großartig von hiesigen Künstlern, aber die Soundwahl hat ihren ganz eigenen Reiz. Techhouse an der Schwelle zum Minimalhouse und dennoch keine minutenheischenden Endlostracks. Die rhythmusgebenden Elemente knallen und wabern in einem Netz aus weich-melodiösen Basslines und Synths. Manche mögen es verspielt nennen, abwechslungsreich die anderen.

[xrr rating=4/5]

Foto: pr
Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

88 queries. 2,135 seconds.