Kleinschmager Audio «Audiology – L.E. Rmxs»

Findige Kenner der elektronischen Musik wissen, dass es einen Ableger des thüring’schen Mo’s Ferry-Labels gibt, der tanzbaren soliden Stuff anbietet. Nicht ganz so vertrackt, eher funktional und immerhin schon 32 Releases auf dem Buckel. Die Rede ist von Rrygular, welches mit seinen am Rücken zusammenstehenden Rs gut in jeder Plattenkiste zu finden ist und durch die formidablen Tracks von Marek Bois auch europaweit einen guten Ruf hat.

Jetzt nun Release 33 mit Kleinschmager Audio. Einer derjenigen, der den Großteil der Releases auf Rrygular bestreitet. Auf der 3-Track EP findet sich ein neues Stück + zwei Remixe. Das perkussive «Helicotrema» im Sven Tasnadi Remix bleibt locker groovy, hat artig einen Break und eine etwas altertümlich offene HiHat. Nichts aufregendes jetzt, aber immerhin funktionierts.

«Tuba Auditiva» kommt mit einer altbekannten Trackkomposition (Stab im zweiten Takt), die schonmal grundsolide Tanzflächenutzbarkeit vorlegt. Dazu ein Saxophon, welches in den Breaks melodiöser ist, ansonsten nur fetzenweise im Takt mitschnipst. Und «Emphasis» im Mark Fürstenberg Remix. Nunja. Lockere Schema-F-Ware. Chords, gehallte Stabs und durchgehender Beatpattern. Minimal eben, wie wir es eben seit Jahr und Tag kennen.

Mit den anderen Release im Hinterkopf, ist «Audiology» für RR dann doch eher eine schwache Veröffentlichung. Da war man von dem Berliner Label bisher doch schon Besseres gewohnt. Unterm Strich immerhin noch brauchbare DJ-Ware, aber auch nicht für die Ewigkeit.

>>> rrygular.com
>>> Release auf Soundcloud anhören

[xrr rating=3/5]


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

92 queries. 0,576 seconds.