Dessben «El Intruso EP»

Holla die Waldfee, ich sollte in Zukunft Netlabels doch ein wenig mehr ernst nehmen. Das in Japan gehostete Bump Foot haut ja ein Ding nach dem anderen raus und stellvertretend für den frischen Sound, der mittlerweile bei Release 117 angekommen ist, hiermal Dessben mit seiner «El Intruso EP». Dicker Dubstep.

Während «Atraco» eher frickelnd elektronikabeseelt durch den Player rauscht und damit Geschmackssache sein dürfte, legt «Red de Trabajo» einen Zahn zu. Es bleibt frickelig, aber man merkt schon deutlich mehr Subbass und tanzbare Struktur. Gleiches bei «Hagan Juego». Straight wobbelnd und damit typisch dunkler Dubstep-Sound.

Ultra-Hammer dann aber «Lexico Profundo». Nicht ganz so düster, dennoch in angenehmen Lowtempo und mit seinen Synthfetzen sowie eingespielten Strings in die Science-Fiction-Soundtrack-Ecke drängend. Um nicht die Krone zu vergessen: Röhrender Subbass, wie man ihn von alten Jungle-Scheiben kennt. Und da die tracks for free sind, würde ich mal sagen: Download-Zwang!

>>> bumpfoot.net


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

87 queries. 0,928 seconds.