Verlosung: Jonson – „Mindlook“

Ein neues Ambient-Album aus dem Hause mikrolux kommt in diesem Monat auf die Ladentische und ich muss vorweg sagen: ich bin begeistert. Jonson legt mit „Mindlook“ sein drittes Album vor und überrascht mit einem tief gehenden, cineastisch anmutenden Sound, den ich bei mikrolux lange nicht so gehört habe.

War ich vom Vorgänger „p_composing“ nicht restlos überzeugt, so knüpft Jonson hier wieder an die große Klasse seines Debuts „Chiplandschaften“ an. War er damals in seinen guten Momenten fast schon Kraftwerk nahe, so ist sein Sound im Jahre 2008 deutlich gewandelt. Weg von elektronischen Beats, weg vom Klicken und Klacken, hin zu Ambient-Drones, Spacenight-Sounds und überraschend ernsthaften, erwachsenen Klängen.

Mindlook ist „veeeery deep“ – überraschend düster und doch nicht aus dem mikrolux-Rahmen fallend. Jonson gelingt eine wunderbare Gradwanderung: er verlässt die bekannten Pfade seines Labels und wagt sich tiefer ins weite unbekannte Land hinein. Vieles ist geheimnisvoll, manches klingt düster im vorüberziehen, aber die Reise bleibt stets spannend.

Jonsons „Mindlook“ hat mich sehr positiv überrascht. Sein drittes Album bewegt sich mit der selben langsamen Geschwindigkeit, mit der Brian Eno auf seinen Ambient-Platten die urbane Infrastruktur durchfuhr, während er dabei Altbekanntes plötzlich anders sah. In diese zeitlose Betrachtung des Seins setzt Jonson dennoch mehr emotionale Farbtupfer als sich in Eno’s minimalen Klangstrukturen fanden – zeitweise sind seine Soundlandschaften düster wie bei Tor Lundvall, teilweise von positiver Klangfarbe unterlegt, aber nie banal und plakativ.

Eine nicht enden wollende, wunderbar tiefgehende CD für den Heimgebrauch an düsteren Herbsttagen und für die einsamen Fahrten durch weiße Winternächte. Für mich das beste Ambient-Album seit langem und definitiv eine Kaufempfehlung.

Zu Gewinnen gibt es das Album 3 Mal. Wer reinhören möchte, der schreibt an carsten [ät] ae-pool.de und setzt „Jonson“ in den Betreff. Easy, oder?!


Autor: Carsten
Das könnte Dich auch interessieren:

90 queries. 0,999 seconds.