cgb2008.jpg

Die Ministry Of Sound Compilationen ergeben immer eine ganz solide Schnittmenge der aktuellen Clubkultur in Deutschland. Underground, Newcomer und Chartboliden werden gezielt vermischt und verschaffen einen sympathischen Überblick, der sich allerdings zu oft wiederholt.
Eine Compilation, die aus der Masse heraussticht ist das die neue „Clubbers Guide Berlin“. Eine Disc mit recht progressivem Clubsound zwischen Minimal und Sägetechhouse. Musikalisch geht es schon.

Besser als die CD ist allerdings das beigelegte gebundene 64seitige Booklet. Das griffige Druckwerk versammelt Rezensionen und Adressen wichtiger Clubs, Restaurants, Bars und mehr. Ein muss für den Berlin-Anfänger und ein Bereicherung für den Kenner. Schöne Sache.


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

91 queries. 0,433 seconds.