Elektron Octatrack – Sampler-Wundertüte

Auf der 2010er Musikmesse schon umlungerter Star jetzt endlich in der Auslieferungsphase: Elektrons Feuchttraumsampler Octatrack, den man getrost als den bisher revolutionärsten Sampler bezeichnen kann. Die Sounds lassen sich in Echtzeit modifizieren. Ok, jetzt nichts Neues, jedoch kommt der Octatrack nicht aus dem Takt. Egal wie man Effekte setzt, loopt, stretcht und formt, das Gerät bleibt im Sync. Dank Direktstream von CF-Cards kann man auch keine Speicherprobleme erwarten.

Gleichzeitig bleibt der Octatrack natürlich ein Sequenzer. Acht-Stereo-Spuren verarbeitet er ohne zu Murren. Vier Audio In und vier Out, USB-Konnektivität und der erwähnte CompactFlash-Cardreader. Sampling in Echtzeit, ebenso Pitch und Timestretching. Mit knapp 1.200 Euro zwar nicht gerade billig, aber eine sich durchaus auszahlende Investition.

>>> elektron.se

Foto: Elektron
Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

94 queries. 0,434 seconds.