Elegance im Diamonds Bautzen

Samstag, 22. Mai 2004 00:00 Uhr
Beitrag in Partyreview von Daniel 7

Es war wieder mal so weit, das Diamonds hat zur „Enjoy the beat“ geladen. Nach der letzten Party durfte man ja nun gespannt sein, was die Starlounge diesmal für Töne hervorbringen sollte. Und Töne kamen eine Menge, das bewährte Lichtkonzept wurde diesmal mit einer kräftigeren Soundtechnik unterstützt, so dass man sich von der Musik treiben lassen konnte.

Der angenehm gefüllte Raum wurde zunächst jedoch von eher gewöhnungsbedürftigen Platten seitens Dusk und Black Vel unterhalten. Der Platz zum Tanzen hatte im Filex allerdings gefehlt. Amador hat die Massen in Tanzlaune gebracht und als dann The Admirals ­ diesmal als Majors verkleidet – mit „My Pain“ von Northern Light zum Tanzen aufgefordert haben, gab es auch für die Leute am Rande der Tanzfläche kein Halten mehr.

Rec de Weirl war der zweite Plattenunterhalter in der Starlounge und es sollte weiter zügig, aber auch melodischer vorangehen. Mit seinem Style, zu dem auch Scratch-Einlagen gehörten – konnte er die Party-People überzeugen und zu rhythmischen Bewegungen animieren. Evok sollte dann als letzter die teilweise bekannten Platten kreisen lassen.

Funkey & B-Rok gaben sich im Filex als letzte die Ehre und haben mit ihren melodiösen, vocallastigen platten an das Set der Admirals angeschlossen.
Der Regen sollte die Gäste zu dieser Party nicht so sehr gestört haben, bleibt zu hoffen, dass bis Mitte Juli zum Open Air am Diamonds das Wetter allmählich sommerlich wird.

words: christian
pix: german-glamour

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren