globalspaceodyysey_foto_gos.jpg

Seit 2001 passiert sie in Leipzig einmal jährlich auf den Straßen. Die Global Space Odyssey paradiert durch die Südvorstadt. Eine kulurpolitische Demonstration mit dekorierten Wagen und Musik. Anliegen ist, zu zeigen, wie viel unterschiedliche und vielschichtige Kultur in Leipzig existiert. Nach der Pause 2007 geht es in diesem Jahr am 26. Juli 2008 nun wieder in die Vollen; mit einem neuen Organisationsteam, dass mit der Space Odyssey für ein Sommer-Highlight sorgen will.

Neben einer veränderten Route ist auch ein neuer Ort für die Abschlusskundgebung gefunden worden. Natürlich gibt ses neben der Parade auch wieder jede Menge Partys und Konzerte. Mit dabei als Crews auf den Wagen oder als Partyveranstalter sind unter anderem Black Belt Boogie, It’s Yours, GVH, Sehstörung, Zwischenwelten, Boundless Beatz, Psytrancecamp und auf mottt.org wird die gesamte Demo live im Netz übertragen.

Und weil wir vor Liebheit nur so strotzen, hier gleich mal der komplette Ablaufplan der Global Space Odyssey.

Demo-Route
12:00 Uhr
Connewitzer Kreuz
Start mit Auftaktkundgebung (Infos zum Ablauf & erste Redebeiträge)

12:30 Uhr
Route über Karl-Liebknecht-Straße, Petersteinweg, Rossplatz

15:00 Uhr
Augustusplatz
Zwischenkundgebung auf dem Platz vor der Oper
– Redebeiträge von Ladenschlussbündnis, Drugscouts, Stadt Leipzig, Freie Szene
– zwischendurch Kleinkunstprogramm

19:00 Uhr
Abschlusskundgebung
Täubchenweg, Riemannstr., Prager Str., Völkerschlachtdenkmal
– Redebeiträge von Reudnitz-Gruppe, Grünau-Gruppe, GSO-Vertreter
– Konzert „Mengoolious Funk“ und „Goodfellas“
– gemütliches Chill’n’Grill

23:00 Uhr
Afterparty
Leipzig-Plagwitz
Drum’n’Bass, Tech & Minimal, Goa, Dubstep, Breaks, Chill Out uvm. auf mehreren Floors mit beliebten Leipziger Partycrews

>>> mottt.org
>>> gso-le.de


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

92 queries. 0,652 seconds.