DJ-Workshop – Drei Monate vom Rookee zum Profi

Donnerstag, 2. Februar 2006 12:14 Uhr
Beitrag in News von Daniel 321

Die beiden Dresdener Sebastian Günther (Agent Twist) und der gute Thomas Bröse (eher bekannt als György De Val) haben wieder mal zusammengehockt und etwas augebrütet. Und es ist sogar etwas geschlüpft: Ein DJ-Workshop bzw. -kurs. Der dreimonatige Kurs, dessen Beginn sich nach den Teilnehmerzahlen richtet und noch bekanntgegeben wird, teilt sich auf insgesamt 24 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten auf, von denen jeweils zwei pro Woche abgehalten werden.

Die Inhalte des Kurses sind einfach: Neben dem Umgang mit dem DJ-Equipment, wird natürlich das Mixen gelehrt, der Aufbau und die Dramaturgie eines DJ-Sets vermittelt und fachliches Wissen rund um Scratchen, Technik und Club-PA weitergegeben.

Wer trockene Theorie erwartet, wird eines besseren belehrt. Praxisnahes Probieren direkt mit professionellem Equipment, ein Besuch in einem Tonstudio und das Testauflegen in einem Dresdener Club an einer richtigen Anlage stehen unter anderem auf dem Programm. Als Lehrmeister fungieren die beiden Initiatoren des Projektes, die ja beide eine Portion Erfahrung mit sich bringen.

Der dreimonatige Kurs kostet insgesamt 192,- Euro (8,- Euro je Unterrichtseinheit) und Anmelden kann man sich direkt im Netz bei untenstehendem Link oder direkt im S-ELECT Record-Shop in der Görlitzer Str. 9, 01099 Dresden.

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Ein Kommentar

  1. House Dj schrieb:

    […] DJ-Workshop – Drei Monate vom Rookee zum Profi […]

    Sonntag, 6. Juli 2008 | 06:12


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren