huntemannplay_b.jpg

HurraHurra, der Reviewschreiber ist wieder da :-) Na zumindest kann er wieder gut genug sehen, um die neue Mix-CD von Oliver Huntemann durchzuziehen. Der hat im September 06 im D-EDGE (Sao Paulo, Brazilien) ein dickes Set mitgeschnitten, dass nun den Anfang einer neuen Mix-Serie auf CONFUSED macht.
„As a DJ Oliver Huntemann definitely champions the advantages and wonders of the stripped down track“ sagt der Pressetext, und das bedeutet ungefährt soviel wie: „Er mag’s pur“ ;-)

Pur bedeutet hier, dass er im ganzen Set mit nur 2 Vocal-Tracks auskommt, und trotzdem den Spaß nicht verliert. Was jedoch sein Set in diesem Sinne von seinen Produktionen unterscheidet, ist der Groove, die Freude am Tanzen und die Spannung, die er hier noch deutlicher zu zaubern versteht.

Mir persönlich fehlte es an diesen Zutaten manchmal bei den von ihm veröffentlichten Stücken. Nicht so auf diesem Set, das auch ohne die hörbaren Reaktionen des Partypublikums im Hintergrund ein derber Burner geworden wäre. Da zuckt auch im Bürostuhl der Fuß und der Stubenhocker wird hübsch neidisch auf die People vor Ort.

Wo war ich eigentlich
im September, verdammt?!

*****
Die Playlist:

01. H-Man / 51 Poland Street (Extrawelt Extra Remix)
02. Shokh & Star / Lirum
03. Pelle Buys / Sad Feelings
04. Juergens / Love it
05. White Trash / Auf dem Dach
06. Xenia Beliayeva / Hellraiser
07. Petter / Some Polyphony
08. Gui Boratto / Division
09. Huggotron / Superkiller
10. Jan Driver / L
11. Oliver Huntemann / Sao Paulo
12. Sebastien Leger / Little Bug
13. Stephan Bodzin / Luka Leon
14. The Knife / Like a Pen
15. Oscar / Rakete
16. Rekorder / Rekorder 8.1
*****

>>> oliverhuntemann.de 


Autor: Carsten
Das könnte Dich auch interessieren:

91 queries. 4,144 seconds.