Vestax TR-1 – Kompakter DJ-Controller

Einen auf den ersten Blick sehr verwirrend mit Bedienelementen bestückten DJ-Controller hat Vestax neben seiner VCI-Serie im Portfolio. Der bereits Ende 2009 veröffentlichte TR-1 macht als Midi-Interface für das mitgelieferte Traktor LE dennoch eine gute Figur und ist als robuste Alternative zu einigen Controllern eine zu empfehlende Alternative. Das liegt zum ersten an der Vestax-typischen anständigen Verarbeitung des Gerätes, also leichtgängige 60mm-Fader, Deck-Switch mit mechanischem Schalter und einstellbare Input-Fader-Curve.

Die EQs sind logisch platziert. daneben jeweils Filter und Pan. Der Joystick zur Tracklistbedienung ist gewöhnungsbedürftig und gegenüber einem Dreh-Endlosknob etwas unflexibel und hakelig, wenn man direkt nach dem Scrollen einen Track laden möchte. Genormte Pitchfader, Pitchbend-Taster und Sync-Button sorgen für das Angleichen der Geschwindigkeiten. Ein Jogwheel gibt es nicht. FX1 und 2 sind wir üblich getrennt und die Transport-Sektionen prominent und mit großen Abständen zwischen den Buttons platziert.

Die Loopkontrolle befindet sich am rechten Deck und lässt sich via Taster auf eines der 4-Decks anwenden. Auf dem gegenüberliegenden rechten Deck finden sich an dieser Stelle die Lautstärke-Regler für Master, Monitor und Monitor-Mix. Die Anschlüsse beschränken sich auf die USB-Buchse und den für ein Netzteil.

Die Anordnung der Bedienlemente ist Gewöhnungssache und wird „einleuchtender“, wenn das Gerät an den Rechner gekoppelt ist. Dann erstrahlen sämtliche Taster in angenehmen blau-weiß, deren Helligkeit sich an der Vorderseite des Gerätes regulieren lässt.

Für den Preis von 499,- Euro erhält man zwar schon Controller mit integrierter Soundkarte. Wer allerdings auf Verarbeitungsqualität, Langlebigkeit und ausgereifte Mappings Wert legt sowie ein sehr kompaktes (359mm x 198mm x 35mm) Gerät sein Eigen nennen möchte, kann durchaus einen Blick riskieren.

>>> vestax.com

Foto: Vestax
Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

91 queries. 1,022 seconds.