One Year PB-Booking im HTO Putzkau / Bischofswerda

Mittwoch, 6. April 2005 11:44 Uhr
Beitrag in Partyreview von Clemens 43

hto_020405_06Überaus erwartungsfreudig blickte man dieser Party entgegen. PB-Booking feierte sein einjähriges Bestehen im HTO, wo sonst.

hto_020405_05Das aus einem Board entstanden DJ-Portal für alle Stilrichtungen bot einen durchaus vielseitigen Partygenuss. So kam PB-Oldi Nino Csas im Warm Up richtig in Fahrt und konnte seine feine Sammlung an Elektro, Neopop und House präsentieren. Auch Manuel Gerres, welcher mit seinen bekannten schnellen synthigetränkten elektronischen Beats eine ganze Horde Feierleutz überzeugen konnte, gefiel das bunte Treiben der Nacht sehr. So kamen alle mal zu Zug.

hto_020405_04Wieder mal ohne zu viel erwartet zu haben, gingen die Duos der Symbiose (Needlehopper und Deckster) und später SBI und TSN, nach MirkosB`s gedämpft feinem WarmUP richtig zur Sache. Absolut frisch und anpeitschend waren beide Sets. Dabei kramten Symbiose mehr im Ghetto, NoFuture Dschungel, ohne diesmal übertrieben mit bekannten alten Brightonplatten zu krächzen. Die beiden Kopfnicker TSN und SBI dagegen suchten ihre nächtliche Ekstase im harten industriellen und progressivem Sektor. Einfach krass beide Sets. Und so kamen nach und nach die Feierschweine aus nah und fern so richtig in Fahrt. Auch Kollegen Sepvoid und Altbruder Vinyl Junkie wurden dann gemeinsam mit sehr experimentellen Sachen gut vom Publikum aufgenommen, und konnten wie immer eine gnadenlose Show abliefern.

hto_020405_03Zum Morgen hin kamen dann auch die dunklen Kapuzen aus ihren Autos gekrochen. Der Grund, der hier zum Morgen mehr anwesenden harten Szene war kein geringerer als Harmlos, der es dann drinnen noch aus allen rauskitzeln wollte, so sehr, dass die diesmal Klasse auskonfigurierte Anlage den schweißgetränkten Putz von der Decke bröseln ließ.

Wie schon erwähnt war die PA diese Nacht wirklich in Topform. Auch die Bars waren wie immer sehr freundlich und schnell.

hto_020405_02Dem HTO ist es nach wie vor hoch anzurechnen, dass zu jeder Stunde der Partynacht, genügend Klopapier auf der Toilette zur abfertigenden Bedürfnisbefriedigung zur Verfügung stand. Auch immer sehr partyergonomisch, die, wie von Geisterhand von alleine aufgehende Eingangstür. Naja, es waren schon immer die freundlichen Türsteher, welche das taten, jedoch ist das eine gute und gastfreundliche Geste den Gästen gegenüber.

hto_020405_01Gut und fein anzusehen waren auch wieder Deko und optischer Gesamteindruck der Location. Im Chillbereich tat sich augenscheinlich auch irgendwas, frag einen aber konkret was, … es hat sich auf alle Fälle da was geändert, so sagte es das Gefühl.

So war es im Gesamten eine recht tolle Party wo eine Community in allen Zügen miteinander feiern und labern konnte. PB-Gevater Nico schaute glücklich um sich … und alle anderen freuten sich mit ihm und miteinander und genossen den Abend in vollen Zügen (-:

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

5 Kommentare

  1. Nico schrieb:

    Sehr feines Review Clemens. Danke nochmal an alle die mit uns diesen Abend gefeiert haben, vor allem Dank an die komplette PBB-Crew ohne die dies alles net möglich gewesen wäre… Gruß Nico!

    Mittwoch, 17. Juni 2009 | 15:47

  2. David schrieb:

    ha ha ha, man kennt sich halt scheinbar. denn anders ist das review nicht zu erklären. alle die ich kenne, haben jedenfalls eindeutig von der schlechtesten party des jahres gesprochen. schlimmer gehts nimmer! csas und gerres waren noch am Schlimmsten und im techno konnte man einfach nich mixen. da ist dann auch das klopapier sch*egal. nie wieder hto! auch wenn die ordner wirklich nett sind.

    Mittwoch, 17. Juni 2009 | 15:48

  3. Manu schrieb:

    he nino,
    cool wir waren beide die grottenschlechtesten djs des abends ;) gibts dafür eigentlich nen preis? naja, zum glück besteht hoffnung wenn the best guys on earth „martin the mix maschine“ and „david die discokrake“ alles in grund und boden rocken…. aber irgendwie nerven die jetzt schon und da bleibt nur zu sagen jungs…geht doch zum lachen in keller… die besten wünsche für ne schöne jugend
    manu

    Mittwoch, 17. Juni 2009 | 15:48

  4. Andy(BZ) schrieb:

    @David
    Also:
    muß jetzt mal die Leutz vom HTO verteidigen.Wenn ich das lese…!Schlimmer gehts immer! Meine Meinung.Auch wenns diesmal nich so besonders war…find ich persönlich auch…aber deswegen sag ich nich gleich“nie wieder“! Was hast du für ne Einstellung…
    Mal ehrlich:Kann ich einfach ne nachvollziehn.
    1.Ich hab dort schon sehr gut gefeiert.Oder denkst du,in BZ oder DD ist jede Party gut? Da hab ich schon genug erlebt:-)
    2.Hättest auch vorher mal das Line Up lesen und dich über die Djs informieren sollen,und wenns ne gefällt,nich hingehen!
    Fazit:war halt Mucke der härteren Art,nich ganz mein Fall,aber mal ne Abwechslung.Sag nur“TOLERANZ“,weil jede Woche“Bekannt-House/Techno“…ne Danke! Davon gibts genug…Trotz allem:Auch mal positiv denken.
    Also ich freue mich schon aufs nächste Mal am 4.5.
    Djooker Daan/Berlin-Techno,keen Schranz,einfach nur Hammer(hab ihn schon 5 mal gehört)
    und im House:
    Disco Steffi,Electrostatic Live!…klingt fett,das wird fetzen!
    OOOHHH.Stell grad fest,mache Schleichwerbung,Egal.
    Steh dazu,weil ich weiß,die HTO kanns viel besser als letztes Mal…In diesem Sinne:Schaut mal nach vorn,nich so viel zurück…CU,Andy/BZ

    Mittwoch, 17. Juni 2009 | 15:48

  5. Ninocsas schrieb:

    Hallo!
    Ja Manu scheint so! Nur, mir ist es eigentlich scheissegal, was die Leute von mir denken! Soll’n ’se doch. Ich spiel halt “Meine“ Musik und fühl mich dabei auch noch ganz wohl! Sowas soll’s geben! Besser machen ist angesagt…! Cheers

    Mittwoch, 17. Juni 2009 | 15:49


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren