Ironbase Birthday Party 2002 im Nostromo Görlitz

Samstag, 23. Februar 2002 00:00 Uhr
Beitrag in Partyreview von Daniel 207

Ironbase lud wieder zu seiner diesjährigen Geburtstagsparty und wie auch im vorhergehenden Jahr, sollte sie wieder laut und lang werden: 24 Stunden Dauerbeschallung der Nostromowände auf drei Floors sollten für jeden etwas bieten.

Gegen 15.00 Uhr öffneten schon die Pforten und es ging im Mainfloor gleich heftig zur Sache.

Sogar um diese relativ frühe Zeit, versammelten sich eine Handvoll Leute auf den Sofas des Clubs und zu ausgiebigen Tänzen auf dem Dancefloor.

Abends halb sieben und gegen acht wurden dann auch die Zugänge zum Hard- und Housefloor geöffnet und die Party konnte beginnen. Bis 23.00 Uhr sollte es jedoch noch ruhig bleiben.

Einzigst der Housefloor mit dem exzellenten Set von Jazzman und der damit verbundenen Stimmung blieben in wohltuender Erinnerung.

Doch kaum wart die magische Stunde Mitternacht geschlagen, wurde es immer voller.

Die Schlange vorm Einlass zog sich ins Endlose, die Floors füllten sich und da macht das Feiern Spaß.

Jeder der DJ’s überzeugte und ausgelassene Stimmung war überall zu finden.

Auch Schmankerl Markus Welby machte seinem Namen alle Ehre und versorgte die Massen mit einem richtig feinen House-Set.

Das merkte man zusehends an den Leuten und leider auch immer mehr an den verstopften Gängen und zunehmend stickiger Luft.

Ab den Morgenstunden lichteten sich da wieder die Floors, was der Feierstimmung aber keinen Abbruch tat, denn diese hielt bis zum letzten DJ durch…

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren