Mollono.Bass «Die Liebe»

Der sonst auf AckerRecords ansässige Mollono.Bass, jetzt mal auf Ostwind mit zwei Remixen von «Die Liebe», deren Inspiration auf der vor einiger Zeit erschienene EP „Der Vagabund und Die Liebe“ basiert. Der Remix von Mollono.Bass selbst ist smarte gleitender Techhouse mit viel Melodie, hat aber zu wenig Kontur um im Gehör haften zu bleiben.

Kombinat 100 dagegen haben den Bogen raus. Hier wird mit jamsessionartigen Endlosmelodien um sich geworfen, als wenn es kein Morgen gäbe. Dazu augenscheinlich minütlich wechselnde Instrumente – Violine, Hammond-Orgel, Marimba… ein wahrlicher Träumetrack und Frühsommer-MustPlay zu Afterhours.

[xrr rating=5/5]

Foto: via MySpace
Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

90 queries. 0,533 seconds.