hosh3.jpg

Samstagabend – und es wird Zeit sich auf die Nacht vorzubereiten. Welche Musik bringt mich in die richtige Stimmung? Versuchen wir es doch mal mit der neuen H.O.S.H. auf Kindisch Records…

White Elephant legt mit einem dicken, klaren Beat gemächlich los. Verschiedene Flächen tönen interessant in den Track. Mal erinnert es an eine hupende Dampflock, mal meint man sich an Streicher zu vernehmen, mal Chords. Der Beat treibt den Track voran. Zurückhaltend passen sich einige weitere Elemente ein. Doch – dieser Track darf heute auch zur Maintime im Club laufen. Schöner, organischer Sound.

Don Alfredo auf der Rückseite der Platte auch in gemäßigtem Tempo und mit dickem, dickem Beat. Dazu dezente Detroit-Elemente. Nichts neues, aber sehr solide ausproduziert. Dunkle Chords setzen ein und nach einem kurzen Break auch eine gleichmäßige Hintergrundfläche. Dazu eine groovy Baseline. Oha! – ein verfremdetes Saxophon. Mann, mann – was für eine Scheibe. Aber nach 4 Minuten kommt das gute Stück erst so richtig in Fahrt. Verdammt deepe Sounds mit klarem Bezug auf Detroit und Chicago. Für Liebhaber von Labels wie Plastic City ist dieser Track ein absolutes Muss! Aber auch dem Rest kann ich ihn nur wärmstens ans Herz legen.

Meine Vorfreude auf den Abend wurde geweckt. Vielleicht spielt ja sogar jemand einen der beiden Tracks – würde mich freuen.

>>> myspace.com/kindisch 


Autor: Robert
Das könnte Dich auch interessieren:

92 queries. 0,546 seconds.