teichmann_brueder.jpg

Die Welle schnieker Neu-Releases, die hier auf den Markt schnipsen und darüber hinaus auch noch empfehlenswert sind, reißt nicht ab. Jetzt sind es die Teichmann-Brüder, die nach dem Closing ihres eigenen Festplatten-Labels und Umzug zu Disko B. jetzt auf Diamonds & Pearls eine dicke Retro-Nummer abgeben.

Und Retro ist ernst gemeint, denn «Times Up» ist grabender Acid-Sound in aktuellem Rhythmuspatterngerüst. Endlos 303-Geschraube trifft auf klar funktionales Arrangement. man merkt, dass die beiden das schon länger machen, die Erfahrung vor Publikum da nachhallt. Der Track geizt nicht an verbastelten Sounds, wirkt zwar nie überladen, büßt aber mit den Chords ein wenig an seiner Wucht ein. So wirkt das das Teil eher trippig und lässt mich ein wenig an den Ghost-In-The-Shell-Soundtrack denken; oder generell an Videospielbackgroundmusic.

«Hands Up» dagegen ist mir irgendwie zu vermischt. Nicht Sie und nicht Er. Ein Klöckelbeat, Acid drauf und dann doch wieder Gesäge und eckige Synths, zu unentschieden ob nun Tanzfläche oder Bar. Nicht so doll aber im Schatten der herrlichen A-Seite war es sowieso schwer hier etwas Besseres zu zaubern.

>>> myspace.com/teichmann
>>> dnp-music.com
>>> fest-platten.de


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

89 queries. 2,947 seconds.