Update: Wacom Nextbeat MK2

Wacoms Nextbeat fristet sein Dasein zwar eher als Luxusvariante der DJ-Gadgets, die komplett das Laptop-DJing ersetzen, bietet aber gerade für Profi-DJs mit mehr als vier Gigs im Monat außerhalb der Residenz ein anständiges Tool. Mit der neuen MK2-Version wurden einige Möglichkeiten des Nextbeats verbessert.

Mittels des neuen BPM-Syncs gleicht man automatisch die beiden Trackgeschwindigkeiten des laufenden und des einzumixenden Titels an, auch auf der Fernbedienung. Ein Knopfdruck soll genügen und die Funktion bis zu einhundert Prozent genau sein.

Dazu wurde die Speicherkapazität des Gerätes auf satte 16 GB erhöht. Als Formate (WAV, AIFF, MP3 und AAC-LC) werden ab sofort vollständig unterstützt und erweitern die Flexibilität. Der Preis ist zudem auch nicht mehr so happig: mit einem Tausender darf man mitspielen…

>>> Videos und mehr unter nextbeat.net

Foto: Wacom
Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

92 queries. 0,456 seconds.