Shitparade 2010

Das Berliner Label shitkatapult lädt am 3. Juli zur alljährlichen shitparade.
23 Uhr öffnen sie die Tore der Maria und wer sie durchschreitet kann sich einer Nacht mit vielen innovativen und experimentellen musikalischen Neuerfahrungen gewiss sein.

LIVE

SOUL CENTER (max ernst/shitkatapult, köln)
Sid LeRock (shitkatapult, berlin)
T.RAUMSCHMIERE – RANDOM RAVE SESSIONS (shitkatapult, berlin)
Frank Bretschneider (raster noton, berlin)
ISMAEL PINKLER (meteosound, buenos aires)
Fenin (shitkatapult/dock, berlin)

DJ

Strobocop (karaoke kalk/kalk pets, berlin)
PHON.O (shitkatapult/clp, berlin)
MAX MONTANA (shitkatapult, berlin)
Daniel Meteo (meteosound/shitkatapult, berlin)

Wer alle 8 Shitparaden seit der Grundsteinlegung 2003 in der Maria mitgemacht hat, so wie ich, der ist inzwischen sehr viel älter als man sagt. Und trotzdem freue ich mich noch immer auf das große Fest und bin stolz dabei zu sein, auch wenn es mich wieder einige Jahre kosten wird.

Anders als in den meisten Feiern zuvor gilt diesmal der Fokus dem Hauslabel, denn Shitkatapult hat sich immens viel vorgenommen für 2010 und will etwas angeben. Diesmal keine hochdekorierten Gäste, die das gutbürgerliche Label-Line-Up unterstützen, sondern ausnahmslos aktuelle, gestandene und zukünftige Künstler von Shitkatapult und Co. Das ist nicht nur Sheldon Thompson aka Pan/Tone, der Ende Juni endlich wieder ein tolles SID LeROCK Album releast, sondern auch der Rheinische Expressionist und Technokünstler Thomas Brinkmann, der überraschend ein neues SOUL CENTER Album beim Berliner Label angekündigt hat. SOUL CENTER ist schon immer ein Lieblings-Projekt von uns gewesen, das ohne gleichen reinen Techno mit Funk verbindet und dem Soul die Kunst zurückgibt. GENERAL ECLECTICS (Soul Center Album Nr 4) ist für September angekündigt. Das passt wie die Faust aufs Auge, musikalisch gesehen und wird noch untermalt durch eine weitere kompromisslose Wiederauferstehung. Niemand anders als Marco Haas aka T.RAUMSCHMIERE hat sein erstes neues SOLO LIVE SET nach jahrelanger Pause und endlosen Band und DJ Touren angekündigt. Als RANDOM RAVE SESSIONS kündigt der Eppelheim Neu-Berliner Krasses an. Weltpremiere sozusagen. Kann Parade mehr? Im Josef wird zeitgleich weitergekurbelt… Mit einem sehr raren Konzert des Argentiniers ISMAEL PINKLER startet der kleine Floor und beweist Tiefe. Seine Produktionen (z.b. auf der Shitkatapult Schwester Meteosound) rangieren im deepesten Bereich und bringen 4 to the floor Knüller auf 96 Bpm zum Gänseausderhautfahren. Dem folgt ein tolles, deepes Clubset von Raster Noton Legende FRANK BRETSCHNEIDER, der auch ein Album auf Shitkatapult für November angekündigt hat. Genauso wie Lars FENIN, der im August eine wahnsinnig gute Dub-Tech CD veröffentlichen wird mit bisher unveröffentlichen Material, Mixen und Stücken. MaxMix. Neben, nach, zwischen, vor den Live Sets gibt es DJ-Fantasien von den Residents PHON.O, MAX MONTANA et Moi, sowie vom hochgeschätzten Haus-Freund und meinem Berliner Lieblings-DJ Strobocop.
Also kommt doch auf ne Fanta vorbei…

Euer Daniel Meteo.

>>> shitkatapult.com

Foto: shitkatapult.com
Autor: Anne
Das könnte Dich auch interessieren:

96 queries. 1,638 seconds.