rave strikes back

Samstag, 17. Mai 2008 11:56 Uhr
Beitrag in News von Daniel 533

newravewaslastweek.jpg

Jedem, der sich nur ein klein wenig für elektronische Musik interessiert, dürfte das Wort Rave ein Begriff sein. Irgendwann ist die Bezeichung als Schmähwort genutzt worden und fast ausgestorben. NuRave keimte auf, aber der Ur-Rave an sich war nie tot.

Rave sind Tracks, zu denen man feiern kann. Hymnen und gewaltig akustische Endorphinschleudern. Rave ist aber auch ein Gefühl, dass einen bei Party und Musik überkommt. Rave ist fallenlassen. Rave ist mehr, als nur feiern zu gehen. Rave strikes back. Und alle machen mit.

Ob nun Klassiker wie Voodoo Child, KLF, Speedy J, Ilsa Gold oder neuer Stuff, der einem stilunabhängig wegpustet, Raven hat wieder Klasse. Mach auch Du mit.

>>> rave-strikes-back.de

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

3 Kommentare

  1. trique schrieb:

    Ich bin raus. Kein „raven“ mehr mit mir. Bin da eigentlich sehr froh, daß die Zeit vorbei war…auch wenn es damals schon gute Stücke gab. Aber nee…the Kids want Rave…nicht die Alten. ;)

    Sonntag, 18. Mai 2008 | 22:10

  2. wossy schrieb:

    staubsauger und schweißerbrille liegen im müll. anhören werd ichs mir mal irgendwann, nur ums mal gehört zu haben.und dann wahrscheinlich feststellen das andere sachen auch noch in müll gehören. wer weiß wer weiß…?

    Dienstag, 20. Mai 2008 | 07:58

  3. Pete schrieb:

    die mixe sind ja der hammer. ich wähne mich in den 90ern. :-D

    Montag, 9. Juni 2008 | 13:00


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren