Nachtdigital 2008

Montag, 14. April 2008 14:40 Uhr
Beitrag in Partynews von Clemens 322

nd_2007_archiv.jpg

Wenn am ersten Augustwochenende diesen Jahres die Nachtdigital erneut Festivalfans aus ganz Europa in sächsische Olganitz lockt, dann gibt es zwei treffliche Gründe dafür. Erstens: Gute Musik genießt man am besten gemeinsam mit Freunden. Und zweitens: Nachtdigital ist anders.

Kein Festival in Mega-Dimensionen, stattdessen klein, liebevoll und herzlich. Drei Tage Urlaubsidylle in Ferienlager-Atmosphäre. Inklusive eines handverlesenen Lineups, das in gewohnter Manier hochrangige Namen mit interessanten Newcomern, gerade Bassdrum mit Experimentellem vereint: Plaid ergießen ihre elegischen Flächen über das Bungalowdorf, Four Tet beschwört die Magie der Rappelkiste, die Innervisions-Riege lässt House Music in neuem Glanz erstrahlen.

Dazu einige bewährte Helden der vergangenen Jahre und weitere Garanten für große Emotionen: Guy Gerber, Joris Voorn und Stephan Bodzin seien hier nur stellvertretend erwähnt. Damit bei aller Begeisterung jedem einzelnen auch weiterhin genügend Luft zum Atmen bleibt wurde die Zahl der verfügbaren Tickets auf 3.000 Stück begrenzt (VVK-Preis: 40 Euro).

>>> nachtdigital.de

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren