lagriffepb090083b.jpg

Eine neue Single vom Hamburger Delicious Garden – Label. Insgesamt 4 Stücke auf meiner CD-Version der wohl demnächst erscheinenden Platte. Einmal „Make it shine“ im Original, 2 Remixe und ein zusätzlicher Track.

Zu „Make it shine“…eigentlich ein ganz passables Stück mit 2 guten Remixen, wenn da nicht diese „tolle“ Idee mit der Hookline gewesen wäre: als gäbe es nicht genug House-Tracks mit einer gepitchten Gesangslinie aus irgendeinem bekannten Oldie (hat da grade wer „SAN_FRAN_CISCO“ gerufen? ;-), nein, La Griffe dachten, dass ihr bis dahin ganz passabler Beat dringend ein BeeGees-Sample braucht. Um nicht falsch verstanden zu werden: der Azzido Da Bass Remix zum Beispiel klingt Eingangs so gut, dass ich immer wieder überrascht war, wenn der Track bei Zufallswiedergabe anfing zu spielen und sich erst später im Refrain plötzlich zeigte, dass es sich um „Make it shine“ handelt. Komisch, irgendwie.

Mir zumindest ist die Sache mit den Oldie-Sample-House-Remixen nix, aber das werden wohl viele andere anders sehen. Ob das gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt, jedenfalls schrillt denn wohl demnächst YOU CAN MAKE IT SHINE (von „More Than A Woman“) in alt bekannter Manier durch die Boxen so mancher Groß- und Kleinraumdiskothek.

P.S.: Der vierte Track, „Emergency“ sticht, obwohl ohne Sample, nicht positiv aus den vorhergehenden Stücken hervor…irgendwie hab ich diese Laser-Synthie-Sounds schon mal irgendwo gehört.

„My house is your house and your house is mine.“ In dem Fall wohl nicht.

>>> deliciousgarden.com 


Autor: Carsten
Das könnte Dich auch interessieren:

94 queries. 2,320 seconds.