solymarsm_b.jpg

In Leipzig gibt es eine „Oase zum Wohlfühlen“, wo man am Anfang April bereits den dritten Geburtstag feierte – das Sol y Mar. Diese Tatsache und eine nicht zu verachtende Nachfrage seitens der Gästeschar war Anlass genug, die erste Sol y Mar Music Compilation zu veöffentlichen. Die entstandene CD ist in besagtem Restaurant zu bekommen – und zwar in einem schicken, hochwertig anmutenden Digipack.

Nun zur CD selbst: Chill Out, Deep House und sanftes Drum & Bass von internationalen Künstlern bekommt man hier zu hören. Entspannen und Relaxen ist angesagt. Also, darf ich bitten!

Mollig warme Basslinien kommen angerollt – gepaart mit chilligen Beats, die herrlich zum verfrüht einsetzenden Sommer passen und die eh schon unverschämt fröhlich Stimmung noch steigern. Diese CD verdient definitiv das Prädikat „Wochenend-Strand-tauglich“. Dabei stört es mich gar nicht, dass die einzelnen Tracks nicht wie bei üblichen Sets ineinander übergehen. Die einzelnen Stücke – übrigens von bekannter Prominenz wie z.B. Erik Sumo, Dublex Inc., Virginia Nascimento, Mousse T. oder Jay Clement – passen hervoragend zusammen. Sie bieten sowohl Entspannung, als auch eine Einladung zum mitwippen und arschwackeln.

Persönlicher Tipp: Track 09 und Track 15 – Ersterer macht vor allem durch den netten Gesangspart der Künstlerin auf sich aufmerksam. Der letze Track der CD dagegen ist ein Klavierstück, das der abendliche Sonnenuntergangskracher der Saison werden kann ;o). Auch wenn hier nicht ein Bassschlag oder ähnlich elektronische Einflüsse zu erhören sind.

Fazit: „Sol y Mar Vol.1“ ist zwar nicht als absolut innovativ zu bezeichen, aber ich glaube, das wollten die Betreiber und Herausgeber auch nicht erreichen. Vielmehr legten sie darauf wert, eine Compilation zusammen zu stellen, die den typischen „Lounge-Charakter“ symbolisiert. Musik die nicht aufdringlich ist, aber trotzdem ihren einprägsamen Teil zur guten Laune beiträgt. Gelungen.

>>> sol-y-mar.net 


Autor: Kai
Das könnte Dich auch interessieren:

93 queries. 4,574 seconds.