neofiligrante_b.jpg

Unentdeckt lag seit einigen Wochen ein kleiner Edelstein matt funkelnd in unserem Mail-Postkasten: CLARA’S GUN, die neue 3-Track-EP von Neo Filigrante. Ich selbst hatte von denen noch nie was gehört, aber die Homepage sieht nett aus und der Name klang auch interessant. Und bei aller Zurückhaltung – „Clara’s Gun“ klingt gut.

„Ein Jaguar“ klingt so eigenartig wie der Name vermuten lässt, hält sich tempomäßig in ruhigeren Gefilden auf und wird es mit Sicherheit schaffen, in den Spätclubs und Chillouts der Stadt den müden Geist zu beschäftigen. Klingt interessant, macht Spaß. Außergewöhnlich.

„Clara’s Gun“ kommt da ganz anders, fordert die Tanzfläche und kann mit guten Breaks ordentlich absahnen, starke Hookline und derber Groove lassen Neo Filigrante sowohl im Kopf als auch auf dem Floor ankommen. Elektroclash-Sound auf angenehme Art. Fein.

„How can I feel“ ist nicht ganz so dick wie der Titeltrack, aber lasziv gehauchte Frauenstimmen über einen guten Beat klingen eigentlich nie schlecht. Alles in Allem: TipTop in Ordnung, kann man gut kaufen.

>>> neo-filigrante.de 


Autor: Carsten
Das könnte Dich auch interessieren:

94 queries. 2,229 seconds.