holgistar012_02.jpg

Während die leere CD-Hülle so langsam vor sich hin staubte, kreiselte eine der CDs immer wieder in meinem Player. Die Rede ist von Holgi Stars Mix-Compilation „Department Neuf“. Die erste auf Kiddaz FM. Nunja. Lange zeit ist vergangen aber da das gute Teil zeitlos ist, jetzt doch noch ein paar Comments dazu.

Auf  der ersten der zwei CDs tummelt sicher feinster TechHouse. Schöne klare knackige Beats mit gehörig Wumms ohne nervig zu werden. Bestes Beispiel Tekels „Ridvo“ oder auch die submelodischen Kracher Bioground „Cinnamon“ oder „Rich & Famous“ von Ron Flatter. Killertunes, die jede Tanzfläche rocken und zeigen, wer es hier auf dem Kasten hat.

Eine Spur soliderer und härterer Sound offenbart sich auf der zweiten CD. Nicht mehr ganz so techhousig und minimal, dafür mit vielen Stakkato-Basslines und sehr energiereichen Samples und Sounds. Nicht  ganz so mein Geschmack, aber durch die enorme Abwechslung innerhalb der Tracks und auch zwischen den verschiedenen Titeln kommt nie Langeweile auf, was den Mix vor endlosem Forward-Button-Drücken schützt.

Schöne Sache das.

>>> kiddazfm.de 


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

89 queries. 0,963 seconds.