Ed Banger Vol. 3 – Compilation

Dienstag, 20. Mai 2008 15:37 Uhr
Beitrag in Tonträger von Daniel 1.168

edrecvol3.jpg

Ed Banger. Hochgejubeltes französisches Label, ist doch eher die Speerspitze der von den Franzosen bezeichneten „Elektro-Musique“. Hunderte kleinere Labels mit ähnlichen (oft auch besseren) Sounds in Frankreich stehen dahinter. Wer die arte-Dokumentation dazu mal bei „tracks“ im Jahre 2003 mal gesehen hat, weiß was ich meine. Hierzulande ist dieser Style aber noch mehr verkannt und steht eher als Sinn- oder Vorbild der Quietsche-Electrohouse-Musik. Ed Banger ist aber ganz anders.

Schaffen es in die Plattenkisten deutscher DJs zumeist nur die tanzflächenkompatiblen 4/4-Takt-Tracks (von denen die meisten tot gespielt werden) ist Ed Banger aber auch darüber hinaus elektronische Musik in seiner Urform: tanzbar und groovy ohne dem Anspruch genügen zu wollen, konform zu sein.

edbangerrec_team.jpg

Aber halt. Stopp. Erinnert das nicht alles ein bisschen an Disko B? Tut es. Aber während dieses Label leider immer noch ein Nischendasein fristet, war Ed Banger einfach zur richtigen Zeit (nach FrenchHouse) am richtigen Ort (Frankreich). Ein Land, dass in den Augen der Europäer den zeitgebenden Trendmacher UK abgelöst hat (zu unrecht, meiner Meinung nach).

Was macht aber den Erfolg von Ed Banger aus? Ich denke, es ist die Konzentration interessanter Künstler und ihrer Releases; sie haben in Ed Banger ein Heim gefunden und die Liebhaber dieser Musik einen Anlaufpunkt. Und dieser Künstlerpool präsentiert sich auf der Label-CD-Schau.

edbanger_mroizo.jpg

Die dritte ist es mittlerweile und bietet zwölf Tracks. Mr. Oizo (Foto), Justice, Mehdie und Kollegen knarzen, rocken, raven, punken um die Wette. Geballte Innovation, die, wenn nicht Ed Banger draufstehen, links liegen gelassen würde. Also muss man dem Label eigentlich danken. Trotzdessen es Pop geworden ist, praktiziert es diesen nicht und verfechtet weiter seine Ansicht der elektronischen Musik, und die ist, was das Potpourri auf dieser Mix-CD betrifft, einfach genial.

>>> edbangerrecords.com

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

8 Kommentare

  1. girard schrieb:

    mit spannung wird sie auch bei mir erwartet… leider gottes kommt sie ja jetzt wieder später raus !!!!!! auf myspace ist zu lesen 9 juni … vor 1 woche war es noch 25 mai !!!! :( :( will die endlich haben !!!!

    Mittwoch, 21. Mai 2008 | 08:40

  2. Daniel schrieb:

    Auf dem Infosheet steht hier was vom 30. Mai, also dürfte die Compilation doch vielleicht schon am 2.6. erhältlich sein.

    Mittwoch, 21. Mai 2008 | 14:47

  3. girard schrieb:

    na da bin ich ja mal gespannt …. beim digitalism album hat sich der termin glaube 2 mal verschoben … ma gucken ob’s hier pünklich klappt

    Donnerstag, 22. Mai 2008 | 21:37

  4. Supi schrieb:

    Hab das Vol. 2. Bin immernoch schwer begeistert davon. Allerdings eher zum Hören als zum Spielen…

    Montag, 26. Mai 2008 | 20:03

  5. girard schrieb:

    es gibt paar lieder auf der 2 die man spielen kann !!!

    —> hab sie jetzt gehört und bin enttäuscht!!!!! 2 lieder die mir gefallen !!!!! ansonsten so naja … hole die mir doch nicht !!!!

    Montag, 2. Juni 2008 | 22:48

  6. Uwe schrieb:

    womit ja wohl der zweite absatz im review bestaetigt waere *lol*

    Dienstag, 3. Juni 2008 | 06:33

  7. Maik schrieb:

    Ich findse toll. Geiler Sound, eben nicht so voll auf die Zwölf E-House. Jeder der sich einmal We Are Your Friends geholt hat, denkt, dass das Ed Banger Sound ist. Obwohl ja noch nicht mal auf dem Label erschienen. Und nun quäken wenn die Compi nicht ins Beutschema passt.

    Sonntag, 8. Juni 2008 | 17:15

  8. Rich schrieb:

    Guter sound, busy p (foto)

    Donnerstag, 8. Oktober 2009 | 19:53


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren