Alec Troniq – Windspiel

Es ist da – das 1. Album von Alec Troniq!

„Windspiel“ bringt der sympathische Dresdner nicht, wie manch einer erwartet hätte, auf Ipoly, ETUI oder Mircotonal heraus, nein auf Broque.de wird debütiert!

Zu Alec Troniq bleibt im Vorfeld eigentlich wenig zu sagen. Sein Bekanntheitsgrad stieg in letzter Zeit unaufhörlich und durchaus zu Recht! Mit vielen qualitativ hochwertigen Releases wie „AAA Efficiency“, „Cataract Four“ oder „Sweet Lina“ ist er den meisten sicher in jüngster Zeit positiv aufgefallen. Aber auch hinter Projekten wie Fin Phranklin oder I Sweat Blood verbirgt sich Alec Troniq und bedient viele Genres – immer mit toller elektronischer Musik!

Alec Troniq - Windspiel (brq67)

Also den digitalen Walkman angeworfen und reingehört…  

Am Anfang scheint etwas ruhiger zuzugehen als bei seinen Live-Auftritten. Egal – mich stört’s nicht – im Gegenteil, es zeigt eine weitere Facette, ein weiteres Puzzleteil im irgendwie nicht enden wollenden Fundus, aus dem Alec Troniq schöpft. Alle Stücke bilden ein tolles Ganzes!  

Das Thema „Windspiel“ ist gut gewählt und zieht sich present aber unaufdringlich durch das gesamte Album. Es wird nie langweilig oder zu viel. Man ertappt sich selbst beim 2. – 3. hören eines Stücks dabei, neue Elemente zu entdecken, bei denen man schwört, dass sie letztes Mal noch nicht da waren…

Meine Favoriten sind „Farou“ und „Brisa“. Ersteres ist sehr eingängig, melodiös, variabel im Tempo und bildet mit dezentem Stimmeneinsatz eine Symbiose, die einfach hervoragend passt! „Brisa“ ist schon peppiger. Wieder mit einer schönen Melodie und vielen Elementen. Es geht stetig voran, bleibt tanzbar und vor allem im Ohr!

Gegen Ende des Werks geht’s nochmal richtig steil. Das Tempo wird angezogen und man wird unweigerlich mitgerissen. Der Beat ist treibender, transportiert den Albumtitel aber immernoch klar – nur anders! Jeder Tanzfloor wäre jetzt ein dankbarer Hort für diese Tracks!

Fazit: Das Album ist absolut gelungen! Es zeigt sehr viel vom Können Alec Troniqs und seiner Interpretation elektronischer Musik. Wir sind jetzt natürlich noch gespannter auf die kommenden Stücke. Kaufempfehlung!

Chapeau Alec Troniq!!!

Kai

http://www.broque.de

http://www.myspace.com/alectroniq

http://alec-troniq.com


Autor: Kai
Das könnte Dich auch interessieren:

92 queries. 0,548 seconds.