Party in Wetro am 13. April 2001 – Review

Karfreitag. Ein Feiertag wie alle anderen. Alle Geschäfte zu, im Fernsehen nur Rotz und natürlich goss es wieder, wie aus Kannen.

Die Rettung war da doch die Party in Wetro. Der lustige Bahn- Fahrkarten- Flyer versprach ja schon so Einiges.

Der Mainfloor war von Anfang an sehr gut gefüllt, kein Wunder, Kayin versorgte alle Gäste mit ordentlicher Musik und wurde später nur noch von Jana Clemen getoppt, die mit exzellentem Mix und Musikauswahl die über 450 Partypeople zum Toben brachte.

Doch auch der 2. Floor war nicht von schlechten Eltern. Mal kein House, sondern Freaks harter Techno schlich sich um die Ohren der Partyleute.

In den frühen Morgenstunden übernahm dann Zyclon das Ruder des Mainflorrs und schaffte der Party einen würdigen Ausklang.

Pix:
Menza-Crew / tecknoid.de


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

87 queries. 2,188 seconds.