Brandenburg Allstars Tour im Nostromo Görlitz

Samstag, 17. Mai 2003 00:00 Uhr
Beitrag in Partyreview von Clemens 28

Die Brandenburg Allstars machten im Görlitzer Nostromo Halt. Ungewohnt, aber besser wie sonst immer, war die Kasse diesmal durch ein kleines Fenster in der Wand im kleinen Vorraum anzusprechen. Der Eingangsbereich wirkte somit aufgeräumter und unkomplizierter.
Vom Musikalischen her wurden wieder die gewohnten Nostromo Genres geboten und für Deph`s abwechslungsreiches Techno – Set gab es schon zu Anfang einige zufriedene Abnehmer.

Gleich danach rockte Jana Clemen die Hütte mit extrem viel Bass. Das beständigste und qualitativste Set war aber das vom Nachfolger Diego. Schnelle Melodien, aggressive Vokaleinschübe und eine Prise „Hackbeats“ machten den Main zum absoluten Backofen, und so lief der Schweiß nur so von den Gesichtern der Tanzgeilen.

Den Ausklang bewältigte dann noch der Nostromoresident Evook.
Im House war die Nacht auch `ne Menge los. Vor allem zum Set von Black Vel. Dieser zauberte mit seinen Happymix viele lachende Münder in die Gesichter der Housefreunde.

Nach ihm hatte Jauche aka Jack Flash die Ehre mit den Tanzenden. Sein Intro, wenn man das so sagen kann, war von der feinsten Sorte und auch der Rest seines Sets überzeugte. Warme, smoothe Klänge in eine Botschaft der Leidenschaft gefasst. Deswegen war es äußerst schade, dass die Crowd diese Botschaft vom Mann mit dem Hut nicht sofort tänzerisch interpretieren konnte.

Tanzbar war das Set alle mal, und so sammelten sich langsam wieder Leute auf der Tanzfläche und genossen die reichlich überlegte und kompetente Vinylwahl.

Im Hardfloor war die Nacht durchgehend viel los ­ mit Al und Hanson&Schrempf auch kein Wunder. Auch hier wurde das Anlehnen an Wände mit einem Abdruck kondensiertem Wasser auf dem Hemd belohnt.

Eine gute Idee des Veranstalters war, in der Nähe der Tanzregionen kleine Podeste aufzustellen. Im Houseraum fand diese Idee schnell Zuspruch und so sammelte sich schnell hübsche Weiblichkeit darauf

Im Ganzen kann man wieder von einem gut gefüllten Nostromo mit guter und gelassener Stimmung berichten. So wünscht man den Brandenburg Allstars eine weitere erfolgreiche Tour 2003.

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren