Beta Times im Apex Club Dresden

Dienstag, 19. Juli 2005 17:53 Uhr
Beitrag in Partyreview von Clemens 30

apex_150705_01Beta Times ist eine neue Bookingagentur mit jungen Köpfen. So machte man den Startschuss mit einer Einweihungsparty im Apex in Dresden. Natürlich mit Schnaps für ankommende Gäste. Der war aber so scharf, dass man sich gleich an der Bar was zu trinken kaufen musste. Trotzdem nette Geste.

Der Freitag sollte als Grundlage für diese Party dienen. Der Apex-Club, in der Nähe des Hauptbahnhofes in Dresden, ist einer der Clubs, welcher verschiedenen Veranstaltern die Möglichkeit bietet, sich diese Location zu mieten und Musik aktiv zu leben und anzubieten. Und so sind in diesem Club verschiedene Styles zu Hause.

apex_150705_02
Man widmete sich aber heute wieder den bekannten Sachen. House und Techno.

Geteilt in Zwei Floors, bekam der erste davon im roten Licht von den intensiven Singwitzbrüdern Dusk und Black Vel, ganz smoothe, aber trotzdem schwungvolle Electrosachen zu hören.

apex_150705_03Im hinteren Floor hörte man auch interessante Akkustik. Ich weiß zwar nicht, wer das da beim Wurm Up war (Foto). Auf alle Fälle gefiel dieser derbe Ghettosound. Leider wussten es wenige Gäste zu schätzen, denn bis dahin sielten sich die meisten im Ausruhbereich rum.

apex_150705_04Bemerkenswert war auf jeden Fall Sixten Vaits Set auf dem härterem Floor. Schade nur, dass die Anlage auf diesem Floor nicht so das gelbe vom Ei war. Keine Tiefen. Und bei Sixtens Brighton nicht unbedingt ein Ohrenschmaus. Lustig auch auf jeden Fall seine letzte Platte früh um 6, als dann dieser Floor dicht gemacht wurde.

Zu der Zeit bemühte sich noch Vinyl Junki mit verschiedensten Ködern paar Tanzbeine zum wackeln anzuregen. Da kam noch mal alles auf den Tisch. Aber nichts half so richtig.

apex_150705_05Trotzdem war es ein gemütlicher Abend in einem schönen Club. Ne günstige und schnelle bunte Bar trug ihres dazu bei. Eine feine Deko rundet die Location sichtlich ab. Das Apex: sicherlich für jeden empfehlenswert, der mal ne gemütliche Party in einem gemütlichen Club erleben will. Trotz der fernbleibenden Menschenmassen, eine angenehme Freitagsparty.

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren