Berlin Express im H.T.O. Bischofswerda

tanithNächste Haltestelle: H.T.O. Bischofswerda, so, oder ähnlich muss es wohl im „Berlin Express“ aus den Lautsprechern geschallt haben, denn die zwei Berliner DJ’s, Tanith und Eltron, waren am 25.01.03 in der Location in Putzkau, zu Gast. Unterstützt wurden sie von den Local Heros, Vinyl Junkie, Frank Davis und Mycee im Techno- sowie von Raymo und Phase B. im House Floor.

Nur mühsam füllte sich nach dem Start um 23 Uhr die Location. Eltron hatte es sichtlich schwer, die bis dahin anwesenden Partygänger, mit seinen, bis dahin außergewöhnlich leisen, Klängen zum Tanzen zu bewegen. Genauso erging es leider Mycee, im diesmal sehr dunkel gehaltenen Technofloor. Gegen ein Uhr jedoch wendete sich das Blatt, denn der Housefloor sowie die Gänge füllten sich sehr rasch. Nur mit viel Geduld konnte man sich den Bars nähern um sich wieder einmal einen der gut durchgeshakten, leckeren Cocktails zu genehmigen. Das dachten sich wohl auch die meisten Gäste, denn der sogenannte „Funke, der rhythmischen Bewegung“ wollte nicht überspringen, obwohl mit zunehmender Zeit der Lautstärkepegel hochgefahren wurde. Trotzdem kam man sich leider immer noch vor wie auf einer Stehparty.

Derweil im Technofloor, die harten technoiden Klänge ließen es erahnen. Der Hauptact des Abends, Tanith, stand an den Turntables. Doch leider, so schien es zumindest, gaben sich nur wenige seinem qualitativ hochwertigen Set hin. Konnte etwa keiner etwas mit diesem Sound anfangen? Warum wollte niemand von Euch tanzen? Lag es etwa an der miserablen Luft? Denn die komplette Location war mit übermäßig viel Nebel gefüllt, so dass nur noch geringe Anteile an Sauerstoff vorhanden waren, auf Grund dessen suchten wohl viele Leute das Weite, die frische Luft.

Leider kämpfte auch ich mit den Auswirkungen des Sauerstoffmangels und entschloss mich somit die Location gegen drei Uhr morgens zu verlassen. Vielen erging es sicherlich ähnlich, denn trotz der niedrigen Außentemperaturen, waren viele Partygänger vor dem Gebäude bzw. in ihren Autos anzutreffen, wahrscheinlich um sich zu reanimieren?!

P.S. Eines muss ich noch los werden. Ein Lob an die Bar-Boy’s im Housefloor, denn ihre Anzugsordnung zeugte von einem gewissen Stil, den ich schick fand!

Words: Die Linda
pic: tanith.org


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

92 queries. 0,529 seconds.