4 Jahre GayNight im Kosmoshaus Leipzig

Samstag, 25. September 2004 00:00 Uhr
Beitrag in Partyreview von Daniel 44

Zum dritten und letzten Mal in diesem Jahr war es wieder soweit, denn es gab die dritte Auflage von der Leipziger Gaynight und dies ließen sich wilde partygeile Jungs doch nicht entgehen. Man wird es kaum glauben aber es gibt die Leipziger Gaynight jetzt schon 4 stolze Jahre. Ist das nicht ein Grund ordentlich im Kosmoshaus Leipzig zu feiern? Aber wo blieb die Torte ???

Diesmal gab es was ganz witziges, wer den Fashion Scout am Eingang von seinem schrillen Outfit überzeugen könnte, für den gab es natürlich – kostenlosen Eintritt. Auf drei sehr gute gefüllte Floors wurde man mit House und Black Musik versorgt. Dafür sorgten u.a. DJ Maringo, Wakko oder auch Marc L.E.

So gegen Mitternacht erreichte dann die Stimmung den Siedepunkt… endlos gut gelaunte Menschen und bei so manchem ging es da schon an seine letzten Energiereserven…. Naja es wurde dann aber auch noch ein bisschen eng, aber so was gehört eben bei einer guten Party eben dazu …

Es gab viel fürs Auge geboten z.b. mehrere GoGo´s heizten die Massen mit ihren optisch makellosen Körpern ein, wer konnte da noch widerstehen und der berühmt berüchtigte Couchboy, der sich natürlich wieder zeichnen ließ, durfte natürlich auch nicht fehlen. Wer hier seinen Traumpartner kennen gelernt hat konnte es sich ja z. B. mit ihm auf romantische Kuschelwiese bequem machen.

Und ab 6 Uhr ging dann für die Feierwürdigen weiter im Velvet DJ Milk´s birthday Party. Ein rundum gelungener Geburtstag … Happy Birthday.

words & pix:
andre szamiteit

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren