druginfo011_02.jpg

Wer ae-pool.de noch von seinen Anfangszeiten kennt, weiß auch darüber Bescheid, dass wir anfangs eine kleine Rubrik Namens „drugs“ auf unserer Site hatten. Nach etlichen Updates und guter Resonanz entschlossen wir uns, die Seite am 3. Oktober 2000 auf eine eigene Domain auszulagern, da es viel zu wenige Drogen-Informationsseiten im Netz gab.

Die Qualität der Site wuchs, nicht nur Dank der Hilfe vieler Sozialarbeiter die mit Drogenfällen zu tun hatten, sondern auch durch die vielen detaillierten Erfahrungsberichte, die Drogen-Konsumenten uns zukommen ließen.

Am vorherigen Wochenende, also ziemlich genau fünf Jahre nach dem Start der Web-Site, wurde nun die magische 1-Million-Grenze geknackt, was nichts anderes bedeutet, dass sich seit Oktober 2000 insgesamt 1.000.000 echte Besucher (Dubletten nicht mitgezählt) auf der Seite informierten. Diese Besucher generierten in dieser Zeit rund acht Millionen Seitenaufrufe.

Drug-infopool.de ist
von führenden Drogenpräventionsprojekten anerkannt, arbeitet auch Länderübergreifend (Österreich) und hatte schon desöfteren Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA).

Laut Web-Adressbuch für Deutschland 2006 zählt drug-infopool.de zu den 6.000 wichtigsten Internet-Seiten 2006, und wird nicht nur deshalb oft von führenden Magazinen wie spiegel.de, stern.de oder auch Behörden (Polizeiweb-Seiten, Schul-Seiten, Pädagogen-Seiten) usw. zitiert und
empfohlen.

>>> drug-infopool.de 


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

90 queries. 1,991 seconds.