DE:BUG: Musiktechniktage 2010

Pünktlich im Rahmen der Berlin Music Days lädt das DE:BUG-Team zu den ersten Musiktechniktagen in das dicke B. Weil die Musik, zu der in der Stadt traditionell gefeiert wird, auch produziert werden muss, kümmern sich eben DE:BUG darum. Verteilt auf zwei Tage bieten die Redakteuere ein umfangreiches Workshop-Programm rund um die Musiktechnik.

Und das sind Praxisorientierte Demos, bei denen der User selbst im Mittelpunkt steht: Ohne Ausprobieren läuft bei den De:Bug Musiktechniktagen gar nichts, egal ob mit Software oder Hardware. Und Profis müsst Ihr auch keine sein, um an den Veranstaltungen teilzunehmen. Die Teilnahme an den Workshops ist bis auf die Ausnahme von LeafAudio kostenlos, allerdings mit begrenztem Kontingent an Plätzen. Seit heute kann sich auf der DE:BUG-Site für die Workshops registriert werden.

Die Themen:
• Native Instruments (Machine, Traktor und S4)
• Ableton (Live, Bridge, Serato SSL)
• Propellerhead (Reason, Record)
• Dubplates & Mastering
• Schneiders Büro (DIY-Synths)
• LeafAudio (DIY-Effektboxen)
• iPad (TouchAble, TouchOSC)

De:Bug Musiktechniktage
5. und 6. November 2010
Berlin, Radialsystem V, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin
>>> de-bug.de

Foto: de:bug
Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

89 queries. 0,605 seconds.