Cottbuser Behörden prüfen Ausnahmegenehmigungen

Die regelmäßigen Veranstaltungen im Funtasy Club (UCI), Schallwerk und Hangar 5, welche die Speerspitze der Cottbuser Partylebens bilden, stehen auf tönerne Füßen. Hintergrund ist eine Änderung der bisherigen Praxis der Vergabe von Ausnahmegenehmigungen für nicht feste Lokalitäten seitens der Cottbuser Behörden.

Usus war bisher eine Prüfung der zu nutzenden Lokalität für eine Veranstaltung und die Genehmigung dieser für Einzelveranstaltungen unter bestimmten Auflagen, sofern sie nicht sowieso schon als Versammlungsstätte genehmigt worden sind. Diese Regelung wird nun seitens der Cottbuser Behörden überdacht, da bei Fortführung dieser Praxis, Konsequenzen in Form von Schadensersatzansprüchen seitens der Betreiber fester Locations (Discotheken etc.) befürchtet werden. Die Veranstaltungen im Schallwerk sind vorerst bis Ende des Jahres genehmigt worden. Wie es danach oder mit den anderen beiden Partyreihen aussieht, ist noch nicht abzusehen.

via: cityguidecottbus


Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

86 queries. 1,683 seconds.