Netlabel: OBC-Records

Mittwoch, 22. April 2009 08:50 Uhr
Beitrag in Links von Daniel 52

Die OldBahnhofCrowd dürfte ja nun schon als feste Institution in Sachsen gelten, wenn es um satte Technopartys geht. Neben ihrem Location-Hopping sind die Crew-Member selbstverständlich als DJs unterwegs und – naheliegend – als Produzenten. Als nächste logische Konsequenz blieb dann nur eine Option: Die Gründung eines Labels: und so wurde OBC-Records aus der Taufe gehoben. Das ist mittlerweile gut sechs Jahre her und wurde vom Normal-Label, das bis dato drei physische Veröffentlichungen vorweisen konnte jetzt zum Netlabel umfunktioniert.

Am 1. April erschien die erste MP3-Only EP (Yu-Kay) und Anfang Mai das nächste Release (Clemens Acidus). Alle Releases natürlich als Gratis-Download. Die Labelphilosophie von OBC-Rec(ords) ist seit der Gründung 2003 unverändert geblieben. Im Vordergrund steht die Förderung regionaler Produzenten unter Berücksichtung vieler Unterarten der elektronischen Musik. Wer also Bock auf ein Release hat, noch eine Plattform sucht und sich mit OBC identifizieren kann, darf sich melden. Wer spanisch kann, übrigens auch, denn es wird immer noch an einer spanischen Übersetzung der Seite gearbeitet.

>>> obc-records.com

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren