Jetzt weiß ich endlich…

Dienstag, 27. Oktober 2009 16:18 Uhr
Beitrag in Kolumne von Daniel 92

von wem dieses mistig zusammengeschusterte Drecksteil von Produktion stammt, welches nach Partybesuchen immer im Gehör haften bleibt. Ich dachte ja eigentlich, die Zeit der gesampelten Liedgüter ist vorbei, aber nun ist ja der 80er-Schlager dran und gleich als erstes wird die Ikone schlechthin verwurstet: Nana Mouskouri.

Verbindet man mit dem Original noch Erinnerungen an die Kindheit, ist der Houseverschnitt einfach nur plump. GottSeiDank für alle Hitkinder gibt es das Teil jetzt in vielen supertollen Mixen auch in Deutschland und wurde mir heute schon mehrmals per Mail angepriesen. Na Danke. Kauft lieber das Urstück, das hat wenigstens noch witzigen Charme. Auch während eines Minimal-Sets; da bin ich mir sicher!

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

Kommentarfunktion deaktiviert.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren