Hach Mist

Freitag, 20. Juni 2008 14:55 Uhr
Beitrag in Kolumne von Daniel 390

pitch_cdplayer.jpg

Da spielt man mal einen Abend in Berlin abwechselnd mit einem guten Freund, der ja total auf jazzige Swingsachen und Remakes steht und dies auch kurz mal auslebt (mit krass breakigen jazzy Bootlegs von Michael Jackson, Prince & Co.) und schwupp schon hat man seinen Namen weg: der Reydan ist ’ne Hitschleuder! Mist! Über die Jahre aufgebaute Credibility bei ae-pool für die Katz. Jetzt kann ich wieder ganz von vorn anfangen…

Kommentare und Trackbacks deaktiviert. RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Robert schrieb:

    Auch wenn ich den Mitschnitt (noch) nicht gehört habe – Bootlegs von Symbol und dem lebenden Baukasten plastischer Chirurgie klingen arg nach Hitbitch. :-P

    Freitag, 20. Juni 2008 | 18:08

  2. Daniel schrieb:

    Egal. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert. :-D

    Samstag, 21. Juni 2008 | 14:59


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren