Aktuelle Kategorie: Links
Hip-Hop History-Mix mit DJ Superix

Hui. Ein fresher Mix kam gerade reingeflattert. Mal keine Elektronik, sondern klassischer HipHop. Nichts Neues, sondern schöne Breaks aus der Breakdance-Zeit & Co. gemixt von DJ Superix auf zwei CDs. Insgesamt über 160 Titel wurden reingestopft und zumindest ein paar Titel dürften jedem bekannt vorkommen und das schnelle Mixing macht das Ganze auch noch extrem kurzweilig.

>>> Superix «Ultimate, Ultimate, Ultimate» Mix-Infos und Download unter Southern Hospitaly


Autor: Daniel
Gratis Boys Noize Mix zum Download

Boys Noize hat ja eine schicke PR-Maschinerie und verfügt nebenher noch über einen gut besuchten Blog, der selbstverständlich schön als Marketing-Gerät benutzt wird. Für alle Besucher des elektronischen Tagebuchs gibt es nämlich einen neuen 60-minütigen Mix. Strange, distorted, groovy und ein paar Klassiker. Nicht schlecht, sprach der Specht.

>>> Boys Noize Blog
>>> Direktlink MP3-Download


Autor: Daniel
Geschichtstunde: Westbam & Co. im TV

Ein interessantes Zeitzeugen-Video wurde in diversen Blogs ausgegraben. In einer Sat1-Sendung von 1994 diskutieren unter anderem Westbam, eine handvoll Technofreunde, Jürgen Laarmann sowie Vertreter aus den Medien und der Jungen Union um das damalig große Phänomen Techno. Imgrunde eine peinliche Show, aus heutiger und damaliger Sicht, aber dennoch witzig in Sachen Größenwahn der Technobefürworter und Vorurteilen der Gegenseite, für die beide man sich auch heute noch so richtig schämt.

Danke an nerdcore.de


Autor: Daniel
Schlachthofbronx Video

Ganz in neuer ae-pool-Tradition gibt es auch wieder ein minderqualitatives Video von einer Party. Diesesmal der LIVE-Gig von Schlachthofbronx in Ilses Erika Leipzig. Bei mir am Bildschirm sah es noch ganz passabel aus, aber bei Youtube ist es dann doch ganz schön verkästelt. Wenigstens kommt der Sound einigermaßen rüber. Viel Spaß.


Autor: Daniel
Video: Bodi Bill @ Gewandhaus Leipzig

Jetzt auch das Video zu Bodi Bill. Die dreiköpfige Band spielte im Leipziger Gewandhaus zur Audio Invasion und hatte neben nach vorn gehenden Sound und gewähltem Einsatz von Instrumenten auch eine schicke Videoanimation am Start, die sich auf dem Video (ein kleiner Zusammenschnitt wieder) natürlich besonders gut macht.


Autor: Daniel
Video: Johannes Heil @ Gewandhaus Leipzig

Der LIVE-Gig von Johannes Heil zur Audio Invasion Leipzig war einer der elektronischen Höhepunkte und hat wieder einmal gezeigt, dass die Alten Herren, die ihrem Stil treu bleiben, nicht langweilig werden immer noch am besten die Bude rocken können. Der reine Sound aus den Geräten ist sowieso saftiger und darum hier mal ein kleiner Zusammenschnitt vom Johannes Heil Set.


Autor: Daniel
Netlabel: OBC-Records

Die OldBahnhofCrowd dürfte ja nun schon als feste Institution in Sachsen gelten, wenn es um satte Technopartys geht. Neben ihrem Location-Hopping sind die Crew-Member selbstverständlich als DJs unterwegs und – naheliegend – als Produzenten. Als nächste logische Konsequenz blieb dann nur eine Option: Die Gründung eines Labels: und so wurde OBC-Records aus der Taufe gehoben. Das ist mittlerweile gut sechs Jahre her und wurde vom Normal-Label, das bis dato drei physische Veröffentlichungen vorweisen konnte jetzt zum Netlabel umfunktioniert.

Am 1. April erschien die erste MP3-Only EP (Yu-Kay) und Anfang Mai das nächste Release (Clemens Acidus). Alle Releases natürlich als Gratis-Download. Die Labelphilosophie von OBC-Rec(ords) ist seit der Gründung 2003 unverändert geblieben. Im Vordergrund steht die Förderung regionaler Produzenten unter Berücksichtung vieler Unterarten der elektronischen Musik. Wer also Bock auf ein Release hat, noch eine Plattform sucht und sich mit OBC identifizieren kann, darf sich melden. Wer spanisch kann, übrigens auch, denn es wird immer noch an einer spanischen Übersetzung der Seite gearbeitet.

>>> obc-records.com


Autor: Daniel
Nieswandt in der taz

Wochenlang tat sich kaum etwas. Ginge man nach der deutschen Presse – von De:Bug, Groove und Co. mal abgesehen – wäre elektronische Musik kaum existent. Doch jetzt, in der taz: Hans Nieswandt berichtet, und das in gewohnt flockig lockerer Schreibe. Eine Fahrt in der transsibirischen Eisenbahn, mit viel Wodka, guter Musik und drei russischen DJs. Ein Lesefest.

>>> Katerchen Frost in der taz


Autor: Daniel
Boost Your Mood

Das Electro-Indie-iPunk begann im Sommer vergangenen Jahres auf Festivals mit einem Projekt, welches sich als Selbstläufer entpuppte. Mit «Boost Your Mood» waren die Initiatoren auf den Open-Air-Feierhalden unterwegs, um Festivalbesucher zu fotografieren. Das wäre jedoch nichts Aufregendes, also konnte sich jeder mit seinem individuellen Stimmungskarton ablichten lassen.

boostyourmood_horny

Schon nach den ersten Stationen war klar. Es musste neue Kartons mit immer wieder neuen Stimmungen dazu. So wurde daraus ein
Riesen-Projekt mit zehn Zwischenstation quer durch ganz Europa und insgesamt über 2.000 lustigen und skurrilen Ablichtungen, die sich auf der Boost-Your-Mood-Web-Seite (boost-your-mood.com) ansehen lassen oder hier direkt im Video:


iPunk – boost your mood – iPunkRecords – MyVideo Österreich


Autor: Daniel
Infos zu Drogen aller Art

Wer ae-pool noch von Anfang an kennt, weiß auch um die Informationen zum Thema Drogen und Rauschmittel, die erst Teil der Site waren und 2000 auf eine extra Domain ausgelagert wurden. Unter Drug Infopool wuchs die Seite nun in den Jahren und pünktlich zum mittlerweile 2,5 Millionsten Besucher steht eine Neugestaltung in modernem und frischem Layout an.

Die Informationen rund um Drogen, Drogenkonsum und Tipps um Erste Hilfe, Safer Use, Umgang mit der Polizei und Richtlinien zu den Eigenbedarfsgrenzen von Drogen in den einzelnen Bundesländern wurden ergänzt und erweitert sowie zusäzlich um einen News-Bereich ergänzt, in dem viele relevante Neuigkeiten um Drogen aber auch aktuelle Pillenwarnungen erscheinen.

Hier geht’s zu den Drogen Infos


Autor: Daniel
75 queries. 0,798 seconds.