proschart_djculture.jpg

Die Entstehung der DJ Kultur und der Weg des DJs vom Dienstleister über den Unterhalter bis hin zum Star, ist der Zenit in Ulf Proscharts als (schweres) Taschenbuch veröffentlichte Doktorarbeit.

Wer denkt, in diesem Buch einen schnellen Überblick über DJ’s und das drumherum zu bekommen, ist fehl am Platz. Hauptaugenmerk des knapp 500 Seiten starken Mammutwerkes liegt auf der intensiven und tiefgründigen Ausleuchtung der Geschichte des DJ Daseins und der Pop Kultur mit vielen Zitaten und Fußnoten, wobei ein großer Schwerpunkt auf den Radio DJ’s liegt.

Für „Geschichtsfanatiker“ und echt Interessierte ist das teilweise sehr zäh geschriebene und in mehrere Kapitel aufgeteilte Buch eine willkommene Lektüre, um ihr Fachwissen umfassend aufzustocken oder besserwisserisch bei einigen Fehlern (Peshay wird beispielsweise hartnäckig Peshey genannt) zu grienen. Querleser und alle anderen sollten doch lieber auf populärer verfasste Lektüre zurückgreifen oder zumindest vor dem Kauf reinlesen.


Bei Amazon kaufen

Autor: Daniel
Das könnte Dich auch interessieren:

85 queries. 0,488 seconds.